Kartellverdacht

Audi, VW und BMW im Visier: Besuch von Fahndern der EU-Kommission

Audi, VW und BMW im Visier: Besuch von Fahndern der EU-Kommission
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran
Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe

Haben VW und Porsche Anleger abgezockt?

Schon lange ist der Sportwagenbauer Porsche eine Marke des VW-Konzerns. Doch der Beginn der Partnerschaft birgt milliardenschwere Risiken - auch nach Jahren noch. Volkswagen, mit den Folgen des Abgasskandals kämpfend, bleibt getrieben von Juristen.
Haben VW und Porsche Anleger abgezockt?

Musterverfahren nach VW-Übernahmeschlacht

Haben die Porsche SE und Volkswagen ihre Anleger 2008 im VW-Übernahmekampf getäuscht? Das ist die Frage - das Musterverfahren des Oberlandesgerichts Celle soll nun die Antwort liefern. Es geht um Milliarden. Wieder einmal.
Musterverfahren nach VW-Übernahmeschlacht

VW stellt Zulieferbetriebe neu auf

Zulieferbetriebe spielen eine entscheidende Rolle in der Autoindustrie - der VW-Konzern leistet sich hausinterne Werke, die Motoren oder Getriebe bauen. Genau dort justieren die Wolfsburger jetzt nach. Ändert sich dadurch etwas für die Beschäftigten?
VW stellt Zulieferbetriebe neu auf

Weil zuversichtlich für VW-Standort Osnabrück

Was wird aus dem Volkswagen-Werk in Osnabrück? Die Produktion des Porsche Cayenne läuft dort demnächst aus, die Auftragslage gilt schon lange als schlecht. Niedersachsens Ministerpräsident - auch einflussreicher VW-Aufseher - macht den Beschäftigten …
Weil zuversichtlich für VW-Standort Osnabrück

Nach Abgas-Skandal geht es für VW-Städte langsam bergauf

Es gibt Dinge, die viele Menschen für selbstverständlich halten - Museen, Theater, Schwimmbäder. Über die Kosten wachen die Städte, an VW-Standorten lange besonders großzügig. Im Abgas-Skandal aber wurde das Geld knapp. Bleiben die Kommunen jetzt …
Nach Abgas-Skandal geht es für VW-Städte langsam bergauf

Der 2,5-Milliarden-Hammer: VW-Abgasrechnung steigt weiter

Volkswagen schockt seine Aktionäre mit einer milliardenschweren Gewinnwarnung - die Bewältigung des Abgas-Skandals geht stärker ins Geld als geplant. Dabei schien der Fall in den USA eigentlich schon abgehakt. Was ist der Grund für die neuen …
Der 2,5-Milliarden-Hammer: VW-Abgasrechnung steigt weiter

Volkswagen gibt Gewinnwarnung für das dritte Quartal aus

Zwei Jahre „Dieselgate“ - und die Kosten steigen weiter: Die finanziellen Folgen der Affäre um Millionen manipulierte Motoren belasten VW noch stärker als gedacht. Die Börse reagiert prompt.
Volkswagen gibt Gewinnwarnung für das dritte Quartal aus

Diesel-Skandal: Früherer Porsche-Vorstand und Audi-Entwickler in U-Haft

Zwei Jahre nach Aufdeckung des Diesel-Skandals hat die Justiz einen früheren Audi-Motorenentwickler inhaftiert, der im Konzern eine steile Karriere machte. Damit erreicht der Fall eine neue Ebene.
Diesel-Skandal: Früherer Porsche-Vorstand und Audi-Entwickler in U-Haft

Nach massiver Kritik: Volkswagen will auf Händler zugehen

Vor kurzem hatte der VW-Händlerverband den Konzern attackiert: die Händler fühlten sich im Dieselskandal von Volkswagen im Stich gelassen. Nun soll es Gespräche geben.
Nach massiver Kritik: Volkswagen will auf Händler zugehen

Umgang mit der Dieselkrise entzweit VW und Autohändler

Das Verhältnis zwischen Vertragshändlern und Autobauern war noch nie spannungsfrei. Dieselgate stellt die Beziehung zwischen VW und den Partnern aber auf eine harte Probe. Nun eskaliert der Streit - und schafft zwei Jahre nach Beginn des …
Umgang mit der Dieselkrise entzweit VW und Autohändler

VW mit starken Verkäufen im August

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern hat im August trotz der anhaltenden Diesel-Debatte insgesamt ein Verkaufsplus erzielt. Auf dem Heimatmarkt Deutschland gab es allerdings erneut einen Dämpfer.
VW mit starken Verkäufen im August

VW-Betriebsratschef: Auslastung der deutschen Werke sichern

Viele befürchten es: Der Wandel hin zur E-Mobilität bringt Einschnitte auch bei den Mitarbeitern. VW-Betriebsratschef Osterloh will das nicht hinnehmen - er fordert, die deutschen Werke auszulasten. Und er hat auch eine gute Nachricht.
VW-Betriebsratschef: Auslastung der deutschen Werke sichern

Airbag-Probleme: VW ruft in China 4,9 Millionen Autos zurück

Jetzt also auch Volkswagen und die Gemeinschaftsunternehmen in China - ein millionenfacher Rückruf wegen Problemen mit Airbags von Takata steht bevor. Bisher blieb der Volkswagen-Konzern verschont.
Airbag-Probleme: VW ruft in China 4,9 Millionen Autos zurück

VW startet E-Auto-Offensive

Am Elektroauto führt kein Weg mehr vorbei - Volkswagen fährt seine Investitionen hoch, bis 2025 bringen die Konzernmarken 80 neue Wagen mit E-Motoren an den Start. Aber der Abschied vom Verbrenner ist das noch nicht.
VW startet E-Auto-Offensive

Abgas-Skandal und CO2-Problem: Die wichtigsten Infos

Der Abgas-Skandal weitet sich immer mehr aus. Im Diesel-Gipfel wurde nun beschlossen, was mit betroffenen Fahrzeugen passieren soll. Alle Infos auf einen Blick.
Abgas-Skandal und CO2-Problem: Die wichtigsten Infos