Friede, Freude, Todesfalle

TV-Kritik: ARD und Arte berichten vom Anfang der Loveparade und dem katastrophalen Ende

TV-Kritik: ARD und Arte berichten vom Anfang der Loveparade und dem katastrophalen Ende
Loveparade-Prozess endgültig und ohne Urteil eingestellt
Loveparade-Prozess endgültig und ohne Urteil eingestellt
Loveparade-Verfahren trotz 21 Toten eingestellt: „Ein juristisches und politisches Fiasko“
Loveparade-Verfahren trotz 21 Toten eingestellt: „Ein juristisches und politisches Fiasko“
Loveparade: Wirbel um geplantes Theater-Stück in Duisburg und heftige Vorwürfe
Loveparade: Wirbel um geplantes Theater-Stück in Duisburg und heftige Vorwürfe
Loveparade-Prozess gegen die meisten Angeklagten eingestellt
Loveparade-Prozess gegen die meisten Angeklagten eingestellt

Loveparade-Prozess gegen die meisten Angeklagten eingestellt

Düsseldorf/Duisburg - Der riesige Prozess um die Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten ist für die meisten Angeklagten zu Ende - bestraft werden sie nicht. Einige Hinterbliebene sind damit gar nicht einverstanden.
Loveparade-Prozess gegen die meisten Angeklagten eingestellt

Loveparade-Prozess geht weiter - mit nur noch drei Angeklagten

Düsseldorf - Im Loveparade-Strafprozess haben drei Angeklagte den Vorschlag des Gerichts abgelehnt, das Verfahren gegen Auflagen einzustellen. Für sieben Angeklagte ist dagegen der Prozess schon bald zu Ende.
Loveparade-Prozess geht weiter - mit nur noch drei Angeklagten

Experte: Loveparade-Veranstalter wollte alleine planen

Düsseldorf - Im Vorfeld der fatalen Duisburger Loveparade mit 21 Todesopfern hat Stau- und Massenforscher Michael Schreckenberg nach eigenen Angaben zwar die Stadt Duisburg beraten. Nicht aber den Veranstalter.
Experte: Loveparade-Veranstalter wollte alleine planen

21 Tote bei Loveparade: Veranstalter hat wichtige Nachricht für Hinterbliebene

Ein prominenter Zeuge sagt im Prozess um die Katastrophe von Duisburg aus. Ehe Rainer Schaller über die Anfänge des Techno-Festivals berichtet, wendet er sich zunächst an die Hinterbliebenen.
21 Tote bei Loveparade: Veranstalter hat wichtige Nachricht für Hinterbliebene

Ex-Oberbürgermeister von Duisburg sagt im Loveparade-Prozess aus

[Update] Duisburg - Einige hätten ihn gerne auf der Anklagebank gesehen: Der ehemalige Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland musste am Mittwoch in den Zeugenstand. Seine Aussagen erstaunten den Richter.
Ex-Oberbürgermeister von Duisburg sagt im Loveparade-Prozess aus

„Wir wollen Gerechtigkeit“ - Loveparade-Mammutprozess gestartet

Der Loveparade-Prozess ist ein Mammutverfahren. Allein 70 Anwälte sind jetzt beim Prozessauftakt in Düsseldorf dabei gewesen. Der Start geriet zäh. Viele Anträge wurden beraten.
„Wir wollen Gerechtigkeit“ - Loveparade-Mammutprozess gestartet

Loveparade-Katastrophe: Prozess findet nicht im Landgericht statt

Es ist einer der größten Prozesse der deutschen Nachkriegsgeschichte: Bei der Loveparade in Duisburg starben vor sieben Jahren 21 Menschen, Hunderte wurden verletzt. Um die Katastrophe aufarbeiten zu können, zieht das Landgericht Duisburg in einen …
Loveparade-Katastrophe: Prozess findet nicht im Landgericht statt

Loveparade-Gericht in Duisburg wird verstärkt

Duisburg - Die für das Loveparade-Verfahren zuständige Große Strafkammer des Duisburger Landgerichts wird um zwei Richter verstärkt. Grund seien noch sieben weitere Verfahren, die von der Kammer ebenfalls abgearbeitet werden müssen, teilte das …
Loveparade-Gericht in Duisburg wird verstärkt

Loveparade-Katastrophe wird doch vor Gericht verhandelt

Düsseldorf - Sieben Jahre nach der Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten im Jahr 2010 in Duisburg hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht für eine überraschende Wende gesorgt.
Loveparade-Katastrophe wird doch vor Gericht verhandelt

Loveparade-Katastrophe: Das monatelange Warten beginnt

Düsseldorf  - Die strafrechtliche Aufarbeitung der Loveparade-Katastrophe 2010 ist vor dem Landgericht zunächst gescheitert. Aber noch ist das letzte Wort im Streit der Juristen nicht gesprochen.
Loveparade-Katastrophe: Das monatelange Warten beginnt

Kein Strafprozess wegen Loveparade-Katastrophe: "Justizskandal"

Duisburg - Das Loveparade-Unglück mit 21 Toten bleibt womöglich ohne strafrechtliche Folgen. Das Landgericht Duisburg will keinen Prozess eröffnen. Die Staatsanwaltschaft legt Beschwerde ein.
Kein Strafprozess wegen Loveparade-Katastrophe: "Justizskandal"

Feuerwehrmann geht gegen Loveparade-Entscheidung in Berufung

Duisburg - Nach einer abgewiesenen Entschädigungsklage wegen eines Einsatzes bei der Loveparade-Tragödie will sich ein Feuerwehrmann nicht mit dem Urteil des Duisburger Landgerichts zufrieden geben.
Feuerwehrmann geht gegen Loveparade-Entscheidung in Berufung

Keine Entschädigung für Loveparade-Feuerwehrmann

Duisburg - Mehr als fünf Jahre nach seinem Einsatz bei der Loveparade-Tragödie in Duisburg ist ein Feuerwehrmann mit seiner Klage auf Entschädigung gescheitert.
Keine Entschädigung für Loveparade-Feuerwehrmann

Loveparade-Drama: Feuerwehrmann fordert Entschädigung

Duisburg - Im ersten Zivilverfahren zur Loveparade-Tragödie fordert ein Feuerwehrmann 90 000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen und vom Veranstalter. Seiner Anwältin zufolge kann er seitdem seinen Beruf nicht mehr ausüben.
Loveparade-Drama: Feuerwehrmann fordert Entschädigung

Tragödie bei Loveparade: Duisburg gedenkt der Opfer

Duisburg - Genau fünf Jahre ist die Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten her. Mit einer öffentlichen Gedenkfeier erinnert die Stadt Duisburg an diesem Freitag an die Opfer des Unglücks.
Tragödie bei Loveparade: Duisburg gedenkt der Opfer