Todesfall

„Dallas“-Star „Cliff Barnes“ stirbt mit 83 Jahren - Todesursache unklar - Kollegen trauern

+
US-Schauspieler Ken Kercheval ist gestorben

Als Hauptdarsteller der US-Serie „Dallas“ schaffte er den großen Durchbruch und wurde zum Star. Er wurde 83 Jahre alt.

Update vom 25. April: „Dallas“-Schauspielerin Victoria Principal (69) würdigte Kercheval am Mittwoch als „enorm talentierten“ Kollegen mit schlauem Humor. „Ich hoffe, du, Larry und Barbara schmeißt eine himmlische Party im Texas-Stil! Ruhe in Frieden, lieber Bruder“, schrieb Principal auf Instagram. In der TV-Serie spielte sie Pamela Barnes, die Halbschwester von Kerchevals Figur Cliff Barnes.

„Du wirst immer in meinem Herzen sein“, schrieb Schauspielerin Audrey Landers (62) auf Instagram zu einer „Dallas“-Szene, in der sie als Barnes' Freundin Afton Cooper Abschied nimmt. Sie dankte Kercheval, dass er mit „Dallas“ Geschichte geschrieben habe.

Trauer um „Dallas“-Star: Beliebter US-Schauspieler starb mit 83 Jahren 

Los Angeles - „Dallas“-Star Ken Kercheval mit 83 Jahren gestorben Los Angeles (dpa) - Ken Kercheval, besser bekannt als Cliff Barnes aus der US-Fernsehserie „Dallas“, ist tot. Der amerikanische Schauspieler ist im Alter von 83 Jahren gestorben, wie die US-Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „Variety“ am Mittwoch berichteten. Der Manager des Schauspielers und eine Sprecherin eines Bestattungsunternehmens in Kerchevals Heimatstadt Clinton (US-Staat Indiana) bestätigten demnach seinen Tod.

Serien-Star war auch in verschiedenen Kinofilmen zu sehen

Berühmt wurde Kercheval durch seine Rolle als der Öl-Tycoon Cliff Barnes, der ewig unterlegene Gegenspieler von J. R. Ewing (Larry Hagman), aus der 80er Jahre Hit-Serie „Dallas“. In den USA lief das Familiendrama um Geld, Macht und Intrigen 14 Jahre lang ununterbrochen. Kercheval spielte in allen Staffeln mit.

Der Schauspieler, der seine Karriere am New Yorker Broadway begonnen hatte, spielte auch in Kino-Filmen wie „The Seven-Ups“ und „F.I.S.T. - Ein Mann geht seinen Weg“ mit.

Kercheval war starker Raucher. In den 90er Jahren erkrankte er an Lungenkrebs und musste sich einer Operation unterziehen.

Nun trauert die Schauspiel-Welt außerdem um den „Twin Peaks“-Star Peggy Lipton. 

Auch eine deutsche Berühmtheit ist vor kurzem verstorben. Der berühmteste Mode-Blogger Deutschlands erlag im Alter von 34 Jahren seiner Krankheit

dpa

Lesen Sie auch: Ein weiterer „Dallas“-Star wurde aus dem Leben gerissen, jedoch deutlich brutaler. Der Regisseur Barry Crane wurde vor über 30 Jahren ermordet, nun scheint die Polizei den Täter gefunden zu haben. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare