Krebs-Drama

John Travolta und Tochter Ella: So trauern die Scientologen um verstorbene Kelly Preston

John Travolta vor einer Scientology-Kirche (24hamburg.de-Montage).
+
John Travolta ist bekennender Scientologe und bestattet seine Frau Kelly Preston mit einer für die Sekte typischen Zeremonie. (24hamburg.de-Montage)

John Travolta verliert seine Ehefrau Kelly Preston an Krebs. Auf Instagram melden er und seine Tochter Ella sich mit emotionalen Worten bei ihren Fans. Die verstorbene Scientologin wird demnächst bestattet.

Los Angeles/Hamburg – Trauer um Kelly Preston (†57). Die Ehefrau von „Pulp Fiction“-Star John Travolta (66) verliert am Sonntag, 12. Juli 2020, den Kampf gegen den Brustkrebs und stirbt. Einen Tag später meldet sich John Travolta auf Instagram: „Sehr schweren Herzens muss ich euch mitteilen, dass meine schöne Frau Kelly den zweijährigen Kampf gegen den Brustkrebs verloren hat. Sie hat so hart gekämpft mit der Unterstützung von so vielen Menschen.“

Auch Tochter Ella Bleu (20) ist am Boden zerstört. Auf Instagram schreibt sie: „Ich habe nie jemanden getroffen, der so mutig, stark, wunderschön und liebevoll ist wie du.“ Und weiter: „Jeder, der so glücklich war, dich zu kennen, wird mir zustimmen und sagen, dass du einen Glanz und ein Licht versprühst, das jeden um dich herum sofort glücklich macht.“

Im Jahr 2009 verliert der Schauspieler bereits seinen Sohn Jett (†16) bei einem tragischen Unfall und bestattet ihn mit einer für Scientologen typischen Einäscherung. 24hamburg.de/stars berichtet nun über die Hintergründe der scientologischen Beerdigung von Kelly Preston. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare