David Hasselhoff: Looking for Freedom

1 von 16
David Hasselhoff feiert am 17.07.2012 seinen 60. Geburtstag. Er kann auf eine Karriere mit vielen Höhen und Tiefen zurückblicken.
2 von 16
David Hasselhoff wurde am 17. Juli 1952 in Baltimore geboren.
3 von 16
Seine Karriere startete er mit kleinen Rollen beim Fernsehen. Der Durchbruch gelang ihm 1982 mit der TV-Serie „Knight Rider“. Darin kämpfte er als Michael Knight mit seinem Partner K.I.T.T., einem sprechenden Auto, für Recht und Ordnung.
4 von 16
1989 tauschte Hasselhoff seine schwarze Lederjacke gegen eine rote Badehose ein und wurde Chef-Rettungsschwimmer in der TV-Serie „Baywatch“.
5 von 16
Diese floppte zunächst, entwickelte sich in den folgenden Jahren aber zur weltweit erfolgreichen Fernsehserie. Unter anderem Pamela Anderson schaffte als C.J. Parker bei Baywatch den Durchbruch. 
6 von 16
Zudem startete Hasselhoff als Sänger durch: Das Album „Looking for Freedom“ und die gleichnamige Single schossen an die Spitze der deutschen Charts.
7 von 16
Silvester 1989 trat er mit seinem größten Hit vor dem Brandenburger Tor auf, 21 Jahre später sang er erneut an gleicher Stelle.
8 von 16
Lange wurde kolportiert, dass sich Hasselhoff zu gute halte, mit seiner Freiheitshymne einen gewichtigen Beitrag zur Öffnung der Mauer geleistet zu haben. Mit diesem Gerücht räumte er im vergangenen Jahr aber auf.
9 von 16
Dennoch hat Hasselhoff eine besondere Beziehung zu Deutschland. Seine Vorfahren stammen aus der Nähe von Bremen. Und während der hochgewachsene Lockenkopf hier und in anderen europäischen Ländern mit Preisen überhäuft wurde, sorgte die Begeisterung für die Sangeskünste Hasselhoffs in seiner Heimat gelegentlich für Kopfschütteln.

Das könnte Sie auch interessieren