BVB-Spielerfrau soll zu dünn sein

Cathy Hummels macht Kritikern Ansage: "Mein Körper ist bewundernswert"

+
Cathy Hummels hat sich auf Instagram zu der Kritik an ihrem Gewicht geäußert.

Cathy Hummels muss sich auf Instagram sehr oft mit Kommentaren zu ihrer Figur auseinandersetzen. Jetzt machte die Moderatorin eine klare Ansage.

  • Cathy Hummels bekommt auf Instagram täglich fiese Kommentare für ihre Figur.
  • Auch den Vorwurf der Magersucht musste sich die Ehefrau von BVB-Fußballer Mats Hummels schon öfter anhören.
  • Jetzt macht die Moderatorin ihren Followern eine klare Ansage.

Dortmund - Cathy Hummels (32) bekommt immer öfter Kritik für ihren schlanken Körper. Doch das stört die Moderatorin nicht - stattdessen macht sie ihren Followern eine klare Ansage, berichtet RUHR24.de*.

Cathy Hummels macht viel Sport und ernährt sich besonders gesund

Cathy Hummels* macht sehr viel Sport. Am liebsten trainiert sie Yoga oder an der Barre, einer waagerechten Stange, die vor allem beim Ballett zum Einsatz kommt.

Aber die Ehefrau von BVB-Spieler Mats Hummels (31)* macht nicht nur viel Sport, sondern ernährt sich auch gesund. Sie isst wenig Gluten, viel Obst und Gemüse und nahezu zuckerfrei. Das macht sich auch auf der Waage bemerkbar. (Alle Promi-Artikel bei RUHR24*)

Cathy Hummels macht leidenschaftlich gerne Sport - vor allem Yoga.

Cathy Hummels bekommt auf Instagram häufiger einen Shitstorm wegen ihrer dünnen Figur

Für viele ihrer Follower ist Cathy Hummels* viel zu dünn - was sie die Spielerfrau in den Kommentaren unter ihren Fotos bei Instagram auch wissen lassen. Andere wiederum meinen, Cathy Hummels hätte zu viele Falten am Bauch - für diese Kommentare hat Hummels die passende Antwort: Immerhin ist sie Mutter, natürlich sei die Haut am Bauch nicht mehr super straff.

Jetzt hat ein Foto der BVB-Spielerfrau die Aufmerksamkeit der Netzgemeinde erweckt. Auf diesem trägt Cathy Hummels, die ihren Ehemann Mats Hummels zu Hause nicht Kochen* lässt, ein lilafarbenes Sportset, welches ihr Sixpack deutlich präsentiert.

Cathy Hummels veröffentlicht Figurfoto auf Instagram - so reagieren ihre Follower:

Doch für viele ihrer Follower geht dieses Foto zu weit und sie äußern ihren Unmut über den Körper in den Kommentaren:

  • edudasiene schreibt: "Wenn man diesen mageren Körper nicht selber sehr schön und attraktiv fände, würde man zum Training etwas anderes anziehen. Das enge, freizügige Outfit betont den abgemagerten Körper. Schade!"
  • evalara987 schreibt: "Schade, dass du wieder magersüchtig geworden bist..."
  • li.sa.ka.tha.ri.na schreibt: "Das sieht leider nicht mehr schön aus. Es wäre sinnvoll professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen und sich aus den sozialen Medien so lange zurückzuziehen. Wie du an den Kommentaren siehst, kommt das auch gar nicht gut an."

Cathy Hummels meldet sich auf Instagram unter einem Kommentar zu Wort

Auch wenn sich Cathy Hummels, deren Fans nach einem Foto am Phoenix See in Dortmund gespalten sind*, oft nicht zu der Kritik an ihrer Figur äußert, setzt sie unter einigen fiesen Kommentaren ein Statement an ihre Hater ab.

In einem davon heißt es: "Mein Körper ist bewundernswert... er ist gesund und hat mir meinen Sohn geschenkt. Noch 2 kg on top dann bin ich mehr als wunschlos glücklich", so die Influencerin.

Video: Cathy Hummels - "Ja, ich habe abgenommen, nicht ganz freiwillig"

Aufgrund von Magenproblemen während ihrer Zeit in Thailand, wo Cathy Hummels die Moderation einer neuen Show bei dem TV-Sender RTL II* übernommen hat, hat sie noch mal drei Kilo verloren. Sie arbeite aber bereits daran, diese Kilos wieder zuzunehmen.

Einige Follower von Cathy Hummels verteidigen die BVB-Spielerfrau

Einige Follower haben das Figurthema der 32-Jährigen langsam leid und verteidigen Cathy Hummels, die kürzlich verraten hat, wer ihre Hilfe in der Küche ist. So sei der ständige Shitstorm über ihre Figur vermutlich sehr verletzend für die Moderatorin. Was viele nicht wissen: Cathy Hummels litt einst an Depressionen. Bereits im Alter von 16 Jahren kam die Krankheit erstmals auf. Auch zur WM 2014 durchlief sie eine schlimme Phase mit dieser Krankheit.

Bodyshaming bedeute nämlich auch, dass man dünnen Personen nicht sagen darf, dass sie mehr essen sollen. Anders herum würde auch keiner einer korpulenten Person sagen, dass sie aufhören soll zu essen. Aqua

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare