"Gut, zurück zu sein"

Vettel bläst zur Aufholjagd

+
Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist nach der fünfwöchigen Sommerpause heiß auf den Grand Prix von Belgien und bläst zur Aufholjagd auf WM-Spitzenreiter Fernando Alonso.

Spa - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist nach der fünfwöchigen Sommerpause heiß auf den Grand Prix von Belgien und bläst zur Aufholjagd auf WM-Spitzenreiter Fernando Alonso.

„Es ist gut, nach der Sommerpause wieder zurück zu sein“, sagte der 25-Jährige, der sich auf „eine seiner Lieblingsstrecken freut“. Zudem sollte sein Red Bull auf der aerodynamisch anspruchsvollen Strecke in Spa mit „ultra-schnellen Kurven, langsamen Schikanen und langen Vollgas-Passagen“ deutlich besser funktionieren als zuletzt in Ungarn, als Vettel nicht über Platz vier hinausgekommen war.

Die Formel 1 2012: Alle Fahrer und ihre Autos

Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

Mit der Wiederholung seines Triumphs aus dem Vorjahr will Vettel unbedingt den Rückstand auf den Spanier Alsonso (Ferrari) im Kampf um die WM-Krone verringern. Neun Rennen vor dem Ende der Saison liegt Vettel als Dritter 42 Zähler hinter Alonso. Red-Bull-Kollege Mark Webber aus Australien rangiert mit 40 Punkten Rückstand auf Alonso (162 Punkte) auf Platz zwei. Vierter ist der Brite Lewis Hamilton im McLaren (117) vor Kimi Räikkönen (116) aus Finnland im Lotus.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare