Einzel der Frauen am Dienstag

Biathlon-WM: Vanessa Hinz holt Medaille und verpasst Gold um zwei Sekunden

Biathlon-WM in Antholz: Vanessa Hinz strahlt im Ziel nach dem Gewinn der Silbermedaille.
+
Biathlon-WM in Antholz: Vanessa Hinz strahlt im Ziel nach dem Gewinn der Silbermedaille.

Die Biathlon-WM 2020 wurde am Dienstag mit dem Einzel der Frauen fortgesetzt. Dabei holte Vanessa Hinz überraschend die Silbermedaille.

Antholz - Die Biathlon-WM 2020 in Antholz hat die erste große Überraschung aus deutscher Sicht. Vanessa Hinz, die im Laufe der Saison noch keinen Podestplatz erreicht hatte, holte die Silbermedaille im Einzel. Nur 2,2 Sekunden fehlten auf Gold.

Biathlon-WM 2020 heute im Liveticker: Das Einzel der Herren

Vanessa Hinz hat den größten Erfolg ihrer Karriere eingefahren. Bei der Biathlon-WM 2020 in Antholz holte Hinz Silber im Einzel und feierte damit ihre erste Einzelmedaille bei einem Großereignis.

Den WM-Titel holte sich Dorothea Wierer aus Italien, die im Ziel nur 2,2 Sekunden vor Hinz lag. Bronze ging an die Norwegerin Marte Olsbu Roiseland. Hier geht es zum Medaillenspiegel der Biathlon-WM

Biathlon-WM: Dramatische Schlussrunde in Antholz

Wie bereits im Verfolger präsentierte sich Hinz auf der 15 Kilometer langen Strecke läuferisch in guter Form und blieb bei den ersten drei Schießeinlagen fehlerfrei. Beim letzten Schießen unterlief der 27-Jährigen vom Schliersee ihr einziger Fehler, der im Einzel mit einer Strafminute sanktioniert wird. Biathlon-WM in Antholz 2020: Alle Termine und Ergebnisse

Sie ging dennoch als Führende zurück auf die Strecke und lag im Ziel lange in Führung. Wierer, die in ihren ersten beiden Schießeinlagen jeweils eine Strafminute schoss, blieb bei ihren letzten beiden Einlagen fehlerfrei und ging mit zwei Sekunden Vorsprung in die drei Kilometer lange Schlussrunde.

"Vizeweltmeisterin? Das hört sich sensationell an"

Sie brachte vor ihren heimischen Fans den Vorsprung ins Ziel und holte nach dem Sieg im Verfolger ihren zweiten Titel bei der Biathlon-WM in Antholz. Dennoch war Hinz im Ziel überglücklich.

"Es ist unglaublich, ich kann das nicht glauben. Meine Füße haben sich schwer gefühlt, auch das Anschießen lief nicht so gut. Aber dann habe ich mir gedacht, dass ich einfach mal ins Rennen gehe und sehe, was passiert. Ich bin Vizeweltmeisterin, das hört sich sensationell an", sagte sie strahlend im Ziel nach ihrem besten Saisonergebnis. 

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Franziska Preuß wurde als zweitbeste Deutsche Fünfte. Im ersten Schießen unterliefen ihr gleich zwei Fehler, dann aber blieb sie fehlerfrei und lief ein starkes Rennen ins Ziel.

Mitfavoritin Denise Herrmann schoss insgesamt vier Fehler, beim letzten Anschlag unterliefen ihr gleich zwei Strafminuten. Mit 1:40 Minuten kam sie als Zwölfte ins Ziel. Biathlon-WM 2020: Alle Infos zur Weltmeisterschaft in Antholz

Biathlon-WM: Gute Aussichten für die Staffel

Karolin Horchler rundete als 26. ein sehr gutes deutsches Gesamtergebnis ab. Damit sind die deutschen Damen für die Staffel am Samstag in einer guten Ausgangsposition. Pünktlich zur WM haben die DSV-Damen ihren Formhöhepunkt der Saison 2019/20 erreicht.

Die Biathlon-WM in Antholz wird am Mittwoch mit dem Einzel der Herren fortgesetzt. Am Donnerstag steigt die Single-Mixed-Staffel, ehe die Damen am Samstag die Staffel bestreiten. Am Sonntag endet die WM mit den Massenstarts.

Biathlon-WM: Das Ergebnis zum Einzel der Frauen

  1. Dorothea Wierer (Italien) 43:07.7 / 2 Strafminuten
  2. Vanessa Hinz (Deutschland) +2,2 Sekunden / 1
  3. Marte Olsbu Roiseland (Norwegen) +15,8 / 2
  4. Hanna Öberg (Schweden) +38.7 / 2
  5. Franziska Preuß (Deutschland) +1:03.4 / 2
  6. Monika Hojnisz-Starega (Polen) +1:10.1 / 2
  7. Christina Rieder (Österreich) +1:20.6 / 1
  8. Marketa Davidova (Tschechien) +1:30.7 / 3
  9. Galina Vishnevskaya (Kasachstan) +1:31.4 / 0
  10. Eva Kristejn Puskarcikova (Tschechien) + 1:32.6 / 1

12. Denise Herrmann (Deutschland) +1:40.9 / 4

26. Karolin Horchler (Deutschland) +3:22.2 / 3

Das Ergebnis zum Einzel der Frauen

Biathlon-WM: Das Ergebnis zum Einzel der Frauen

15:48: Norwegen bleibt im Medaillenspiegel weiter an der Spitze, dicht gefolgt von Italien. Deutschland bleibt Fünfter.

15:46: Das gesamte deutsche Team liegt Hinz in den Armen. Das ist ein großer Erfolg für das deutsche Biathlon.

15:44: "Es ist unglaublich, ich kann das nicht glauben. Meine Füße haben sich schwer gefühlt, auch das Anschießen lief nicht so gut. Aber dann habe ich mir gedacht, dass ich einfach mal ins Rennen gehe und sehe, was passiert. Ich bin Vizeweltmeisterin, das hört sich sensationell an", sagt eine strahlende Hinz im Ziel.

15:42: Franziska Preuß wird den fünften Platz holen, Denise Herrmann ist Elfte. Karolin Horchler liegt auf dem 24. Platz. Die deutschen Damen sind zum Saisonhöhepunkt in Bestform.

15:40: Dorothea Wierer holt ihre zweite Goldmedaille. Vanessa Hinz sichert sich Silber und Marte Olsbu Roiseland Bronze.

15:39: 2,2 fehlen ihr letztlich auf die Goldmedaille, aber das wird sie heute nicht stören. Was für eine Leistung von Vanessa Hinz.

15:38: Das ist der größte Erfolg in der Karriere von Vanessa Hinz. Ihre erste Einzelmedaille bei einem Großereignis, sie strahlt im Zielbereich über beide Ohren.

15:36: Tandrevold schießt gleich zwei Fehler. Vanessa Hinz holt hier eine Medaille!!!!!

15:34: Rieder schießt einen Fehler, das ist bitter für die junge Österreicherin. Aber für Vanessa Hinz heißt das wohl, dass sie hier eine Medaille holt.

15:33: Rieder kommt zum letzten Schießen. Jetzt geht es um die Medaille für Hinz.

15:32: Preuß ist Fünfte im Ziel, Herrmann Zehnte und Hinz Zweite. Das ist wieder einmal ein starkes Mannschaftsergebnis. 

15:30: Vanessa Hinz ist Zweite im Ziel, aber Rieder und Tandrevold kommen noch. Das wird eine Zitterpartie hier in Antholz.

15:28: Auch Ingrid Landmark Tandrevold könnte Hinz noch aus den Medaillen-Ränge schubsen. Die Norwegerin ist vor dem letzten Schießen vorne mit dabei.

15:26: Hinten bahnt sich eine Sensation an. Christina Rieder aus Österreich hat noch keinen Fehler geschossen und liegt im Bereich von Wierer und Hinz. Noch einmal muss sie schießen.

15:25: Was für ein Finish. Wierer holt alles aus sich heraus. Und bleibt 2,2 Sekunden vor Vanessa Hinz. Das ist ja der Wahnsinn.

15:24: 1,6 Sekunden ist Wierer vorne. Noch 300 Meter. 

15:23: Wierer kommt zur letzten Zwischenzeit. Jetzt entscheidet sich dieses Rennen.

15:21: Wierer hat keine Zeit aufgeholt auf Hinz, 2,1 Sekunden ist die Italienerin vorne. Noch 1,4 Kilometer. Das wird eine wahnsinnig knappe Entscheidung.

15:19: Wierer geht jetzt in die Schlussrunde über drei Kilometer. Läuferisch ist sie in der Regel schneller als Hinz.

15:17: Oh, jetzt wackelt die Führung von Hinz. Wierer setzt sich nach dem letzten Schießen an die Spitze. Sie liegt Sekunden vor Hinz.

15:15: Vanessa Hinz ist im Ziel und setzt sich an die Spitze! Was für ein Rennen, das könnte sogar der WM-Titel werden.

15:14: Hinz stürmt hier über die Strecke, sie läuft beflügelt und ist gleich im Ziel. Sie führt, nur noch 300 Meter.

15:12: Hinz verliert nur ganz wenig auf Roiseland. Das sieht sehr sehr sehr gut aus. Jetzt muss sie noch 1,4 Kilometer alles geben. Dann könnte das eine Medaille werden.

15:11: Preuß kommt als Dritte ins Ziel, das war ein starkes Rennen.

15:10: Hinz ist jetzt auf der Schlussrunde. Dort läuft sie gegen die Zeit von Roiseland, das wird ganz schwer. Die Norwegerin ist eine der schnellsten im Feld.

15:08: Herrmann riskiert alles, schießt zwei Fehler und bringt sich damit raus aus den Medaillenrängen.

15:07: Ohhhh, das wäre fast wieder ein fehlerfreies Schießen geworden. Sie schießt einen Fehler. Nach dem vierten Schießen ist sie in Führung, 17,5 Sekunden vor Roiseland. Das kann noch eine Medaille werden.

15:05: Gleich kommt Vanessa Hinz zum letzten Schießen. Jetzt geht es um nicht weniger als eine WM-Medaille.

15:03: Horchler schießt zwei Fehler. Das ist bitter.

15:02: Preuß räumt auch beim letzten Schießen alles ab. Sie schiebt sich damit auf den zweiten Platz nach dem letzten Schießen. Wären die ersten zwei Fehler beim ersten Liegendschießen nicht gewesen, hätte sie hier sogar den Titel holen können.

15:01: Roiseland ist nach dem vierten Schießen vorne. Zwei Fehler hat die Norwegerin gemacht. Bleibt Honz gleich fehlerfrei, wird sie da vorbeigehen.

14:59: Auch Denise Herrmann trifft alles. Sie hat zwar schon zwei Fehler, liegt aber nach dem dritten Schießen auf dem fünften Platz und damit auf Medaillenkurs.

14:58: Wahnsinn!! Hinz trifft alles. Hier liegt eine Sensation in der Luft!

14:57: Gleich kommt Vanessa Hinz zum dritten Schießen. Sie liegt hier nach der Hälfte des Rennens in Führung. Jetzt muss sie cool bleiben.

14:55: Karolin Horchler beginnt fehlerfrei. Guter Auftakt für die vierte Deutsche.

14:54: Preuß trifft in ihrem dritten Schießen alles. Sie ist damit noch gut dabei und in Schlagdistanz zu den vorderen Plätzen.

14:53: Oh ist das bitter für Hojnisz-Starega. Sie verschießt die letzten beiden Patronen, das kostet ihr hier wohl das Podest.

14:52: Dorothea Wierer schießt liegend einen Fehler. Das ist kein optimaler Start für die Mitfavoritin.

14:51: Herrmann schießt wieder einen Fehler, sie liegt dennoch auf dem sechsten Platz nach dem zweiten Schießen. Läuferisch ist sie eine Klasse für sich. Alles noch drin für die Deutsche.

14:50: Öberg schießt im letzten Anschlag einen Fehler. Damit wird sie wohl nicht gewinnen hier. 

14:49: Vanessa Hinz ist glänzend in Form, sie trifft wieder alles und ist nach dem zweiten Schießen in Führung.

14:47: Läuferisch ist Denise Herrmann die Schnellste im Feld. Jetzt muss sie aber sauberer schießen. 

14:46: Preuß trifft in ihrem ersten Stehendschießen alles. Das bringt sie wieder weiter nach vorne.

14:45: Monika Hojinisz-Starega trifft auch beim dritten Schießen alles. Sie geht damit klar in Führung und ist jetzt plötzlich eine Medaillenkandidatin.

14:44: Vanessa Hinz ist Zweite nach dem ersten Schießen, Herrmann Elfte. Noch kommen da aber einige Athletinnen und natürlich auch noch drei Schießen für die Deutschen.

14:43: Herrmann beginnt mit einem Fehler. Alle anderen Scheiben räumt sie ab. Ideal war der Start nicht, aber hier ist noch nichts verloren.

14:42: Hanna Öberg räumt im dritten Schießen alles ab. Sie liegt sehr gut im Rennen.

14:40: Vanessa Hinz mit einem blitzsauberen Schießen. Sie ist Zweite nach dem ersten Schießen. Gleich kommt Herrmann.

14:39: Marte Olsbu Roiseland ist beim zweiten Schießen. Und sie macht einen Fehler. Hojinsz-Starega bleibt in Führung.

14:37: Puh, das ist kein guter Start für Preuß. Zwei Fehler im ersten Schießen, das sind zwei Strafminuten. Damit wird Preuß hier wohl nicht ganz vorne reinlaufen.

14:36: Monika Hojnisz-Starega aus Polen hat bei zwei Schießeinlagen noch keinen Fehler geschossen. Sie bringt sich in Lauerstellung auf einen vorderen Platz. Jetzt kommt Preuß zum Schießen.

14:35: Marte Olsbu Roiseland ist ohne Fehler geblieben. Die Norwegerin ist nach dem ersten Schießen auf Kurs.

14:34: Hanna Öberg kommt zum zweiten Schießen. Das wird stehend absolviert. Im Einzel wird abwechselnd liegend und stehend geschossen. Jetzt trifft die Schwedin alles, sie bleibt in guter Position.

14:33: Auch Vanessa Hinz ist gestartet. Und gleich kommt dann Denise Herrmann.

14:32: Die Fehlerquote der bisherigen Teilnehmerinnen ist weiter relativ hoch. Die Bedingungen sind nicht einfach am Schießstand.

14:30: Franziska Preuß ist auf der Strecke. Jetzt beginnt das Rennen auch für die deutschen Damen.

14:28: Tiril Eckhoff aus Norwegen hat bereits sechs Rennen in dieser Saison gewonnen. Aber sie tut sich bei der WM bislang schwer. Auch heute beginnt sie liegend mit einem Fehler.

14:26: Auch Öberg schießt einen Fehler. Die Bedingungen sind wechselhaft, es ist nicht so einfach heute am Schießstand.

14:24: Innerhofer schießt gleich zwei Fehler. Das sind zwei Strafminuten, die Österreicherin fällt damit schon nach dem ersten Schießen zurück.

14:23: Fünf Runden müssen die Frauen heute laufen. Jede Runde ist drei Kilometer lang.

14:21: Öberg setzt gleich die ersten Zwischenbestzeiten. Die Schwedin geht hier forsch an.

14:19: Auch Dorothea Wierer und Marte Olsbu Roiseland gehören zu den Top-Anwärterinnen auf den Sieg. Beide haben bereits Gold bei dieser WM geholt.

14:17: Öberg ist gestartet, das Rennen nimmt zu einem frühen Zeitpunkt schon richtig Fahrt auf.

14:15: So, das Rennen beginnt. Ein besonderes Augenmerk müssen wir heute auf Hanna Öberg aus Schweden legen, die Olympiasiegerin und Weltmeisterin in dieser Disziplin ist. Als Dritte wird sie starten und kann vorlegen.

Vor dem Rennen: Katharina Innerhofer aus Österreich wird gleich das Rennen eröffnen.

Vor dem Rennen: Die Sonne scheint, es ist trocken, die Bedingungen sind wieder einmal sehr gut in Antholz.

Vor dem Rennen: Werfen wir einen Blick auf die Startliste. Franziska Preuß geht als erste Deutsche um 14:28.30 Uhr ins Rennen. Ihr folgen Hinz um 14:32.30, Herrmann um 14:34.30 und Horchler um 14:46.30. 

Vor dem Rennen: Neben Herrmann hat das deutsche Team drei weitere Eisen im Feuer. Vanessa Hinz als Fünfte, Franziska Preuß als Siebte und Karolin Horchler als 15. präsentierten sich beim Verfolger kollektiv in guter Verfassung und könnten auch heute ein Wörtchen um die vorderen Plätze mitsprechen.

Vor dem Rennen: Das letzte Einzel vor der WM gewann Herrmann sogar. In Pokljuka schoss sie nicht einen Fehler und feierte ihren ersten Saisonsieg.

Vor dem Rennen: Aus deutscher Sicht richten sich alle Augen wieder einmal auf Denise Herrmann. Die beste deutsche Biathletin hat im Verfolger am Sonntag die ersehnte erste Medaille für den Deutschen Skiverband geholt und geht auch im Einzel als Medaillenanwärterin an den Start.

Vor dem Rennen: Entschieden wird ein Einzel aber meist am Schießstand. Vier Mal müssen die Damen zum Schießen, Jeder Fehler hat eine Strafminute zur Konsequenz, entsprechende Bedeutung hat die Treffsicherheit.

Vor dem Rennen: Das längste Damen-Renne steht heute auf dem Programm. 15 Kilometer werden gelaufen, in keiner Disziplin müssen die Frauen mehr Kilometer zurücklegen.

Vor dem Rennen: Hallo und herzlich Willkommen im Liveticker bei chiemgau24.de zur Biathlon-WM 2020 in Antholz. Heute steht das Einzel der Frauen an. Um 14:15 Uhr geht es los, wir versorgen Sie im Liveticker mit allen wichtigen Informationen vorab.

Biathlon-WM: Der Vorbericht zum Liveticker

Dann richten sich aus deutscher Sicht alle Augen wieder einmal auf Denise Herrmann. Die beste deutsche Biathletin hat im Verfolger am Sonntag die ersehnte erste Medaille für den Deutschen Skiverband geholt und geht auch im Einzel als Medaillenanwärterin an den Start.

Die 31-Jährige präsentierte sich in der Mixed-Staffel und im Sprint bereits in läuferisch herausragender Verfassung, im Verfolger stabilisierte sie sich erstmals auch am Schießstand und kam hinter Lokalmatadorin Dorothea Wierer als Zweite ins Ziel. Biathlon-WM in Antholz 2020: Alle Termine und Ergebnisse

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Entsprechend zuversichtlich geht die Vierte im Gesamtweltcup in das Einzel am Dienstag, das mit 15 Kilometern Länge das längste Damen-Rennen der Biathlon-WM ist und aus läuferischer Sicht Herrmann entgegenkommt. Biathlon-WM 2020: Alle Infos zur Weltmeisterschaft in Antholz

Entschieden werden Einzel-Rennen im Biathlon aber meist am Schießstand. Vier Mal müssen die Damen zum Schießen, Jeder Fehler hat eine Strafminute zur Konsequenz, entsprechende Bedeutung hat die Treffsicherheit.

Biathlon-WM: Vier Deutsche mit guten Aussichten

Dass Herrmann Einzel-Rennen kann, hat sie im letzten Weltcup vor der WM in Antholz bewiesen. In Pokljuka schoss sie vier Mal fehlerfrei und holte ihren ersten Saisonsieg im Weltcup 2019/20

Neben Herrmann hat das deutsche Team drei weitere Eisen im Feuer. Vanessa Hinz als Fünfte, Franziska Preuß als Siebte und Karolin Horchler als 15. präsentierten sich beim Verfolger kollektiv in guter Verfassung und könnten auch am Dienstag ein Wörtchen um die vorderen Plätze mitsprechen. Biathlon-WM 2020 in Antholz: So sehen Sie die WM im TV, Livestream und Liveticker

Biathlon-WM: Wierer und Roiseland im Fokus

Aus internationaler Sicht geht Wierer als Mitfavoritin ins Rennen, auch die Norwegerin Marte Olsbu Roiseland, die bereits zwei Medaillen bei der WM gewinnen konnte, ist eine Kandidatin auf den WM-Titel. Hier geht es zur Startliste

Doch die Liste der Podestanwärterinnen ist lang und das Einzel hat bei Großereignissen nicht selten für Überraschungen gesorgt. Start des Rennens ist um 14:15 Uhr. Am Mittwoch bestreiten dann die Herren ihr Einzel.

Dabei gehen ebenfalls vier deutsche Teilnehmer an den Start. 

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare