"Die Frage stellt sich nicht"

Heidel stärkt Tedesco den Rücken

Schalkes Manager Christian Heidel (rechts) stärkte Trainer Domenico Tedesco den Rücken.
+
Schalkes Manager Christian Heidel (rechts) stärkte Trainer Domenico Tedesco den Rücken.

Die Mechanismen sind immer gleich: Wenn es sportlich nicht läuft, wird irgendwann der Trainer infrage gestellt. Schalkes Manager Christian Heidel stellt sich aber hinter Domenico Tedesco.

Gelsenkirchen - Trainer Domenico Tedesco von Fußball-Vizemeister FC Schalke 04 muss trotz der anhaltenden sportlichen Talfahrt offenbar nicht um seinen Job bangen.

"Die Frage stellt sich nicht", Sportvorstand Christian Heidel nach der 1:2-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen: "Ich tue mich schwer, einen Trainer in Frage zu stellen, den vor vier Monaten noch alle bejubelt haben."

Lesen Sie dazu: rotz Rückendeckung: Gegenwind für Tedesco nimmt zu

Tedesco erklärte am Mittwochabend, er mache sich wegen der sportlichen Situation "natürlich auch Sorgen". Dies beziehe sich aber nicht auf seine Zukunft: "Ich bin mir relativ wurscht."

Die Bilder der Schalke-Niederlage gegen Bayer Leverkusen

Schalke hat einen Spieltag vor dem Hinrunden-Ende nur einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz.

dpa

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare