Nach Foul im Derby

Schalke atmet durch: Entwarnung bei Meyer

Max Meyer hat sich im Derby verletzt.
+
Max Meyer hat sich im Derby verletzt.

Dortmund - Max Meyer hat sich im Derby bei Borussia Dortmund verletzt. Die Untersuchung am Tag danach gibt Schalke 04 allerdings Entwarnung.

Schalke 04 kann durchatmen. Max Meyer wird den Königsblauen nicht langfristig fehlen. Der 21-Jährige zog sich am Samstag im Revierderby bei Borussia Dortmund eine Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk zu. Damit wird der Mittelfeldspieler den Königsblauen am Sonntag im Europa-League-Heimspiel gegen den FK Krasnodar (21 Uhr) fehlen. Im darauffolgenden Bundesliga-Heimspiel am Sonntag gegen Werder Bremen soll Meyer den Schalkern dann aber wieder zur Verfügung stehen, heißt es.

Meyer, der beim BVB erneut als hängende Spitze neben Franco Di Santo agierte, hatte von Sokratis einen Tritt auf das Sprunggelenk bekommen und musste in der 75. Minute ausgewechselt werden. Meyer postete noch am Abend ein Bild seines bandagierten Fußes auf Facebook und schrieb: "Geiles Derby heute. Hoffe nichts schlimmeres." Ist es nicht, wie die MRT-Untersuchung am Sonntag ergab.

Geiles Derby heute Hoffe nichts schlimmeres

Ein von Max Meyer (@maxmeyer95) gepostetes Foto am

Schalkes Trainer Markus Weinzierl hatte bereits vor der Partie in Dortmund Stürmer Klaas-Jan Huntelaar aus seinen Überlegungen streichen müssen. Der Niederländer zog sich im Abschlusstraining einen Außenbandanriss im rechten Knie zu. Nach der schweren Verletzung von Breel Embolo steht damit derzeit nur Di Santo als Stoßstürmer zur Verfügung. Die Offensivprobleme verschärfen sich bei den Blau-Weißen. "Wir sind da ein bisschen gebeutelt", sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel. "Aber jetzt müssen die anderen Jungs die Kohlen aus dem Feuer holen."

Borussia Dortmund - FC Schalke 04 0:0

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare