Schalke-Chef Tönnies macht "schon länger" Defizite aus

+
Schalke-Chef Clemens Tönnies

GELSENKIRCHEN - Vor dem entscheidenden Spiel um die Champions-League-Qualifikation nimmt Clemens Tönnies die Schalker Profis in die Pflicht.

"Die Spieler müssen sich ihrer Verantwortung dem Verein und den Fans gegenüber langsam mal bewusst werden. Wir registrieren schon länger, dass es hier Defizite gibt", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende des Fußball-Bundesligisten der "Sport Bild" (Mittwoch).

Spieler hätten "immer wieder mal gezeigt, dass sie sich nicht zu hundert Prozent der Verantwortung bewusst waren, ein Profi auf Schalke zu sein", ergänzte Tönnies. Jetzt hätten sie noch eine Chance in Freiburg. "Da erwarte ich komplette Hingabe, Einsatz und den unbedingten Willen, sie zu nutzen. Dann werden wir abrechnen", ergänzte der Unternehmer.

Nach dem 1:2 am vergangenen Spieltag gegen Stuttgart belegt Schalke vor der Samstags-Partie beim SC Freiburg in der Tabelle mit 52 Punkten Rang vier, der noch zur Champions-League-Qualifikation berechtigt. Freiburg (51) und Eintracht Frankfurt (50) belegen die Plätze hinter den Gelsenkirchenern. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare