Trotz Reservistenrolle bei Juventus Turin

Ex-Schalker Höwedes hofft auf WM-Teilnahme und lobt Tedesco

+
Benedikt Höwedes

Düsseldorf - Fußball-Nationalspieler Benedikt Höwedes hofft trotz seiner Reservistenrolle bei Juventus Turin noch auf einen Platz im DFB-Kader für die WM in Russland. Außerdem fand Höwedes lobende Worte für Schalke-Trainer Domenico Tedesco.

Höwedes sagt, er müsse schnell fit werden und mit Italiens Rekordmeister eine erfolgreiche Rückrunde spielen. "Gelingt mir das, kann ich mir - glaube ich - berechtigte Hoffnungen machen, mit zur WM zu fahren", sagte der 29-Jährige der Sport Bild

Als Vorteil sieht der ehemalige Kapitän des Bundesligisten Schalke 04 seine Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit. "Die Verantwortlichen wissen, dass sie sich zu einhundert Prozent auf mich verlassen können, wenn es darauf ankommt", betonte der 44-malige Nationalspieler, der wegen zahlreicher Verletzungen zuletzt im März 2017 gegen Aserbaidschan in der DFB-Elf zum Einsatz kam. Im vergangenen Sommer wechselte der Innenverteidiger auf Leihbasis für ein Jahr nach Turin, nachdem ihn der neue Schalke-Coach Domenico Tedesco als Spielführer abgesetzt hatte und er seinen Stammplatz verlor. 

Tedescohat vieles richtig gemacht

Gleichwohl fand er lobende Worte für Tedesco: "Er hat nicht alles, aber sehr vieles richtig gemacht, wenn Sie mich fragen. Ich glaube, dass Domenico Tedesco einen tollen Job macht. Er hat Schalke wieder auf die Erfolgsspur gebracht." Für Turin bestritt Höwedes bisher nur ein Ligaspiel, will sich dort aber für einen Verbleib über den Sommer hinaus empfehlen. "Wenn Juventus Interesse hat, mit mir länger zusammenarbeiten zu wollen, kann ich mir das sehr gut vorstellen", sagte der Weltmeister. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare