Zweites vereinsinternes Karate-Turnier mit Coesfelder und Billerbecker Nachwuchs-Karatekas

Das Gruppenbild zeigt alle Teilnehmer und Trainer der beiden Dojos.

Coesfeld / Billerbeck. Gemeinsam haben die Karate-Abteilungen der SG Coesfeld 06 und des DJK-VFL Billerbeck auch in diesem Jahr für ihre Jüngsten ein Turnier ausgerichtet. Beim vereinsinternen Wettbewerb starteten 30 Kinder der beiden Dojos, die in drei Gruppen aufgeteilt wurden.

Die Karatekas, die noch keine Gürtelprüfung abgelegt haben, traten in den Kategorien Kihon (Grundtechniken ohne Partner) und Kumite (Kampf gegen einen Partner) an. Die Podestplätze gingen an den Sieger Marian Entrup (Billerbeck), den Zweiten Joshua Göbel (Coesfeld) und den Dritten Paul Schubert (Billerbeck). Im Kumite belegte der Billerbecker Marian Entrup ebenfalls den ersten Platz, gefolgt von Joshua Göbel (Coesfeld).

Ein dritter Rang wurde nicht ausgetragen. Bei den etwas erfahreneren Kämpfern setzte sich Simon Becks (Billerbeck) im Kumite durch und gewann vor Raja Schwarzkopf (Coesfeld), die den zweiten Platz belegte. In Kata gewann Ilka Pallasch (Coesfeld) vor Simon Becks (Billerbeck) und Niklas Nieberg (Billerbeck). Bei den ältesten Turnierteilnehmern kämpfte sich Lena Große-Föller (Coesfeld) im Kumite bis auf den obersten Podestplatz, Victoria Link wurde Zweite und Melina Averkamp Dritte. In der Kategorie Kata wurden zwei dritte Plätze an Victoria Link und Lena Große-Föller vergeben, Max Janzen wurde Zweiter und Luka Hörsting (alle Coesfeld) Sieger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare