„TheMatchlessCrew“ vom TV Dülmen ist Vizeeuropameister

+
Regina Gert (von links), Elina Konstanz, Paulina Denne, Diana Wiesmann (Trainerin und Abteilungsleiterin), Sophie Wiesmann, Joann Zillmann, André Wiesmann (Betreuer) und Larina Böhm präsentieren ihre nagelneuen Teampullover für die Fahrt nach Finnland.

Dülmen. „Wir sind gerade aus Österreich wieder da. Und jetzt geht es schon wieder nach Finnland.“ Diana Wiesmann und ihre Tanzmädels kommen aktuell ganz schön herum. Im österreichischen Spittal an der Drau nahm die Tanzgruppe vom TV Dülmen, die sich selber „TheMatchlessCrew“ nennt, an der Europameisterschaft für Musical und Showdance teil und wurde prompt Vizeeuropameister.

Das Ticket für die EM lösten die TV-Tänzerinnen zwei Monate zuvor bei den German Open 2018 im April in Herne. Dort qualifizierten sie sich erfolgreich für ihre erste EM, bei der sie sich schließlich gegen zwölf andere Teams durchsetzen konnten. „Dafür, dass wir erst gar nicht zur Quali in Herne fahren wollten, ist dieser zweite Platz bei der EM natürlich ein super Ergebnis“, betont Wiesmann, Abteilungsleiterin Tanzsport und Trainerin beim TV Dülmen.

Für sie und ihre Tanzgruppe geht es nun in das finnische Turku, wo sie bei der „Suomi Gymnaestrada“ mittanzen werden. „Das ist vergleichbar mit dem Internationalen Deutschen Turnfest, welches im letzten Sommer in Berlin stattfand und an dem wir auch teilnehmen durften“, erklärt Wiesmann und erinnert sich stolz: „Wir haben dort zusammen mit bis zu 1 000 Tänzern im Olympia-Stadion getanzt – das war für alle eine besondere Erfahrung und es kann nicht jeder von sich behaupten, einmal soetwas erlebt zu haben.“

Aus aller Welt kamen im Sommer 2017 Tanz-, Akrobatik- und Gymnastikgruppen nach Berlin. Unter ihnen war auch eine finnische Delegation, welche dort in Kontakt mit der TV Dülmen trat und sie auf die finnische Version dieses Events einlud.

Ein Jahr später geht es für die „TheMatchlessCrew“ nun zur besagten „Suomi Gymnaestrada“ nach Turku. Mit dabei sein wird auch Elina Konstanz. Nach der erfolgreichen EM freut sich die 16-jährige nun auf den sechstägigen Aufenthalt in Finnland, der am heutigen Mittwoch um 10 Uhr vormittags vom Dülmener Bahnhof aus startete.

„Wir fahren mit dem Zug nach Amsterdam und von da aus fliegen wir dann weiter nach Finnland“, erläutert die Schülerin des Clemens-Brentano-Gymnasium Dülmen. „Die Reisekosten müssen wir zum größten Teil selbst tragen. Der Verein steuert aber auch etwas bei.“ Ärger mit der Schule gibt es keinen: „Wir haben eine Beurlaubung vom deutschen Turnbund bekommen“, grinst Elina.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare