Streiflichter-Interview mit AOK-Teamleiter Manuel Ebbing zum Coesfelder Citylauf

+
Am 13. Oktober startet wieder der Citylauf durch Coesfeld. Läufer können sich noch am Veranstaltungstag nachmelden.

Coesfeld. Schnell unterwegs sind in gut einer Woche die Teilnehmer des Coesfelder Citylaufs. Am Samstag, 13. Oktober, startet das sportliche Ereignis wieder um 12 Uhr auf dem Marktplatz. Etabliert hat sich der AOK-Firmenlauf, der über eine Strecke von fünf Kilometern führt. Manuel Ebbing, AOK-Teamleiter im regionalen Vertrieb, verrät im Interview mit Streiflichter-Mitarbeiterin Marie Bockholt, warum sich eine Anmeldung lohnt.

Herr Ebbing, was erhoffen Sie sich vom achten AOK-Firmenlauf in Coesfeld?

Manuel Ebbing: Ich selbst wünsche mir natürlich ein großes Teilnehmerfeld. Der Lauf lohnt sich für alle Starter, denn gerade die Anmeldung im Team und mit den eigenen Arbeitskollegen stärkt das Wir-Gefühl. Unser Ziel ist es, möglichst viele Coesfelder in Bewegung zu bringen.

Worin liegt Ihrer Meinung nach der Reiz des Events? 

Ebbing: Es ist ein schöner Ansporn mit seinen Kollegen zu trainieren und an solch einem großen Ereignis teilzunehmen. Und natürlich gibt es auch echte Gewinne: Alle Teilnehmer des AOK-Firmenlaufs erhalten eine Urkunde und ein kleines Präsent. Zudem gibt es Geldprämien für die drei schnellsten Männer und Frauen.

Beteiligen Sie sich selbst an dem Lauf? 

Ebbing: Ich selbst laufe nicht, aber die AOK Nordwest stellt wie in jedem Jahr auch 2018 ein eigenes Team. Unsere Mitarbeiter haben schon fleißig trainiert und wünschen sich selbstverständlich ein erfolgreiches Abschneiden. 

Was müssen Firmen bei der Teilnahme am Lauf beachten?

Ebbing: Pro Team dürfen vier Läufer aller Altersklassen an den Start gehen. Ein Unternehmen kann aber auch gerne mehrere Mannschaften stellen. Die Anmeldungen für den Firmenlauf haben schon begonnen – und zwar über den Veranstalter, die DJK Coesfeld. Am Tag des Citylaufs ist bis 40 Minuten vor dem Start eine Nachmeldung möglich.

Der AOK-Firmenlauf ist in diesem Jahr zweigeteilt. Was hat das zu bedeuten? 

Ebbing: Wir unterteilen das Starterfeld wie bereits im vergangenen Jahr in den AOK-Lauf mit der Nummer Eins und mit der Nummer Zwei. Der erste Lauf beginnt um 13.35 Uhr für Teilnehmer, die für die Strecke über fünf Kilometer mehr als 30 Minuten benötigen. Um 14.45 Uhr geht es dann los mit Lauf Nummer Zwei und allen Sportlern, die die fünf Kilometer in weniger als 30 Minuten laufen.

Gibt es wieder ein Rahmenprogramm der AOK? 

Ebbing: Während des Citylaufs sind wir wieder mit einem Infostand in Coesfelds Innenstadt vertreten. Ein Vorbeikommen lohnt sich – unter anderem gibt es eine Laufsocken-Aktion.

Coesfelder Citylauf am 13. Oktober

Der Coesfelder Citylauf findet in diesem Jahr bereits zum 25. Mal statt. Organisiert wird die Laufveranstaltung von der DJK Coesfeld, die auch die Anmeldedaten der Läufer verwaltet. Die insgesamt zehn Wettbewerbe werden von verschiedenen Sponsoren unterstützt. So ist zum Beispiel die AOK Nordwest Sponsor des Firmenlaufs, der seit 2010 im Zuge des Citylaufs ausgetragen wird. Alle Infos zum gesamten Event (darunter auch zu den Startzeiten der einzelnen Wettbewerbe und zur Streckenführung) gibt es im Internet auf www.coesfelder-citylauf.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare