144 Sportabzeichen für Maria-Frieden-Schüler

+
Für 144 Schüler der Maria-Frieden-Grundschule in Coesfeld gab es am Montag die Sportabzeichen – verliehen von Schulleiter Benedikt Wachsmann (oben, 3. v.l.) und Klaus Becker (links), dem Sportabzeichenbeauftragten des Kreis-Sportbundes.

Coesfeld. Besonders viel Applaus gab es am Montag in der Turnhalle der Maria-Frieden-Grundschule in Coesfeld für Gold – aber auch für Silber und Bronze wurde ordentlich geklatscht.

144 Schüler durften bei der Sportabzeichenverleihung Urkunden und Abzeichen von Schulleiter Benedikt Wachsmann entgegennehmen. „Das sind fast 70 Prozent aller Schüler“, sagt Wachsmann nicht ohne Stolz.

Auch „Mr. Sportabzeichen“ Klaus Becker, der Sportabzeichenbeauftragten des Kreis-Sportbundes, und Dominik Mikus, Geschäftsstellenleiter bei der Sparkasse Westmünsterland, gratulierten den Grundschülern.

Und auch die Schüler haben Applaus verdient, bei denen es für kein Sportabzeichen gereicht hat. „Alle Kinder bemühen sich und sie machen das immer sehr gerne“, sagt Wachsmann. Was das Geheimrezept für das goldene Sportabzeichen ist, weiß Julius aus der Klasse 4a genau. „Man muss einfach alles geben“, sagt der Zehnjährige. Klaus Becker zeigte sich begeistert über das sportliche Engagement der Grundschüler: „Das ist eine ganz tolle Sache.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare