SG-Basketballer wünschen sich Korbanlage

Eine Gruppe aus neun Basketballspielerinnen und -spielern der SG 06 trifft sich jeden Montag ab 18.30 Uhr in der Sporthalle 2 des Schulzentrums zum gemeinsamen Training.

Coesfeld. Sie dribbeln, sie sind blitzschnell und sie werfen mit dem meist typisch orange-braunen Ball Körbe aus großer Entfernung – nur in Coesfeld passiert das zumindest in der SG 06 viel zu selten. Im Streiflichter-Interview mit Marie Bockholt erklärt Basketball- Abteilungsleiterin Gaby von dem Borne, warum nur noch wenige Sportler trainieren, und von Highlights aus der Hobbymannschaft.

Frau von dem Borne, wie sieht die Situation in der Basketball-Abteilung der SG Coesfeld 06 derzeit aus?

Gaby von dem Borne: Insgesamt trainieren im Moment vier Mannschaften regelmäßig. Wir haben allerdings kein Team, das an Meisterschaften teilnimmt. Zuletzt mussten wir im September dieses Jahres unsere Damenmannschaft zurückziehen. Auch unsere ehemaligen Mädchenmannschaften lösten sich auf.

Woran liegt das?

Gaby von dem Borne: Der Nachmittagsunterricht nimmt den Jugendlichen meiner Meinung nach vermehrt die Zeit. Allein aus der erwähnten Damenmannschaft haben in den vergangenen Monaten sieben Spielerinnen aufgehört, um sich besser auf ihr Abitur vorbereiten zu können. Auch durch die sozialen Medien hat der Sport an Stellenwert verloren. Zudem haben wir beim Basketball die höchsten Beitragszahlungen des Vereins, unter anderem deshalb, weil wir bei Turnieren die Schiedsrichter selbst bezahlen müssen. Vielleicht ist auch das ein Grund.

Was können Sie gegen den Rückgang an Sportlern in Ihrem Bereich unternehmen?

Gaby von dem Borne: Natürlich wollen wir vermehrt Werbung für die Sportart machen. Aus meiner Sicht liegt das Problem aber auch darin, dass es für Basketballer nur wenig Sportplätze in Coesfeld gibt. Es laufen allerdings momentan Gespräche mit der Stadt und dem Vorstand der SG, sodass wir bald hoffentlich eine Korbanlange im Sportzentrum Nord anbringen können. An dieser Stelle möchte ich außerdem noch einmal einen Dank an unsere Unterstützer richten.

Welche Mannschaften trainieren aktuell bei der SG 06?

Gaby von dem Borne: Montags hat sich eine Gruppe der ,Übriggebliebenen‘ zusammengefunden. Ab 18.30 Uhr trainiert die gemischte Gruppe in der Halle 2 des Schulzentrums. Sie besteht aus den Spielerinnen und Spielern, deren Mannschaften sich aufgelöst haben. Außerdem spielen männliche U16- und U18-Teams gemeinsam dienstags und mittwochs in den Sporthallen der Kreuzschule und des Heriburg-Gymnasiums. Besonders stolz bin ich auf unsere Hobbymannschaft. Im Jahr 2015 gewann diese Truppe den Fun-Cup des Basketballkreises Münster als Hobby-Mixed-Team, in dem ich auch selbst mitspiele. Interessierte dürfen bei uns jederzeit gerne mitmachen und sich hierfür an den Verein wenden.

Was macht für Sie persönlich den Reiz des Sports aus?

Gaby von dem Borne: Ich bin jetzt 53 Jahre alt und spiele schon seit 40 Jahren Basketball. Damals haben mir meine Eltern aufgetragen, irgendeinen Sport zu machen. Von da an hat mich der Teamgeist und die Schnelligkeit der Sportart nicht mehr losgelassen. Ich bin heute nicht nur Spielerin, sondern pfeife auch Turniere als Schiedrichterin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare