Radsporttraining der DJK Dülmen startet am 7. April

Das sind die Tourguides der DJK Dülmen (von links): Karl Kortner, Volker Bierbaum, Guido Wietheger, Ludger Dey. Nicht auf dem Bild: Tourguide Piet Hörsting.

Dülmen. Im April startet die diesjährige Saison der Radsportabteilung der der DJK Dülmen. Auftakt ist die Aktion „Anradeln“ am Samstag, 7. April, um 14 Uhr. Es wird, bei hoffentlich gutem Wetter, eine lockere Runde von etwa 40 Kilometern rund um Dülmen gefahren. Anschließend gibt es an der Vereinswerkstatt der DJK (altes Tennisheim, hinter dem Dülmener Hof) Grillwürstchen und Getränke. Der Treffpunkt für das „Anradeln“ ist die Sparkasse gegenüber des Stadtquartiers Overbergplatz. An der Veranstaltung können sowohl Vereinsmitglieder, als auch Externe teilnehmen.

Ab Montag, 9. April, startet dann um 18 Uhr der Trainingsbetrieb. Treffpunkt ist auch hier die Sparkasse am Overbergplatz.

Der Montagabend steht dabei ganz im Zeichen der Einsteiger. Es werden fünf Gruppen angeboten, in denen je nach Leistungsvermögen, trainiert werden kann. Die Fahrgeschwindigkeit variiert je nach Gruppe zwischen 20 und über 31 km/h. In der Pianogruppe wird eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 20 bis 23 km/h gefahren, in der Hobbygruppe bis zu 25 km/h, in der Tourengruppe bis zu 27 km/h, in der Rallyegruppe bis zu 30 km/h und in der Speedgruppe wird über 31 km/h schnell gefahren.

Dieses Konzept soll insbesondere Neueinsteigern den Radsport ohne Über- oder Unterforderung näherbringen. Die Tourguides bürgen während des Trainings für abwechslungsreiche Strecken und sorgen dafür, dass die Gruppe zusammen bleibt. Weitere Trainingstage sind zudem der Donnerstag (ebenfalls 18 Uhr) und der Samstag (14 Uhr und 14.30 Uhr) . An diesen Tagen finden Hobby-, Touren- und Ralley-Trainings statt.

Alle Interessierten, die den Radsport bei der DJK auszuprobieren wollen, sollten sich mit Ludger Dey unter Telefon (02594) 89893 in Verbindung setzen. Hier gibt es auch Auskunft über die Radsportevents dieser Saison. Beim Training herrscht Helmpflicht. Interessierte können des Weiteren Leihräder an mieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare