Olaf Thon wirbt für Knappenkids-Cup am 24. Juni in Coesfeld

+
Zeigen sich als Unterstützer startklar für den Knappenkids-Cup: Manuel Ebbing (von links), Johannes Emrich, Fußballweltmeister Olaf Thon, Gerd Emrich und Michael Laukamp.

Coesfeld. Auf der Reservebank hockte Olaf Thon in Gelsenkirchen äußerst selten. Schließlich war er königsblauer Dribbelkönig, Held auf Schalke und Fußballweltmeister.

In Coesfeld nahm der Star am Ball aus den 1990er Jahren am gestrigen Dienstag jedoch gerne Platz. Grund: Ein Kabinengespräch in den Umkleideräumen der DJK Coesfeld. Auf dem Sportgelände an der Reinigstraße findet am Sonntag, 24. Juni, der Knappenkids-Cup statt. „Perfekt zur WM“, sagt Thon.

Wenn also in den kommenden Wochen passend zum Turnier in Russland das „Weltmeisterschaftsfieber“ ausbricht, können Nachwuchskicker ihren eigenen Wettbewerb erleben. Der Knappenkids-Cup ist ein Turnier für junge Sportler. „Egal, ob aus dem Verein, der Schulklasse oder dem Freundeskreis – wir hoffen auf viele Mannschaften, die teilnehmen“, wirbt Alexander Herzing aus der Marketing- und Eventabteilung des FC Schalke 04.

Ab 10.30 Uhr veranstalten Herzing und sein Team im Juni einen Tag für die ganze Familie. Aufgebaut wird in Coesfeld eine Hüpfburg, parallel zum Fußballspiel findet ein Torwandschießen statt. Mit Obst, Getränken, Pommes und Bratwurst dürften sich die Gäste zudem bestens versorgt fühlen. „Stadionsprecher Dirk Oberschulte-Beckmann und Maskottchen Erwin sind ebenfalls anwesend“, freut sich Thon.

Für den Knappenkids-Cup, den der Fußballverein aus dem „Ruhrpott“ gemeinsam mit der AOK-Nordwest ausrichtet, gelten folgende Regeln: Eine Mannschaft darf maximal zehn Spieler anmelden. Gespielt wird auf einem Kleinfeld (20x30 Meter) auf Kunstrasen. Jedes Team besteht aus fünf Feldspielern und einem Torwart. In den Wettbewerben treten Spieler der Jahrgänge 2007/2008, 2009/2010 und 2011/2012 an. „Mädchen sind natürlich genau so gern gesehen wie Jungen“, schmunzelt Thon.

Der Knappenkids-Cup 2018 findet nicht nur in Coesfeld, sondern davon unabhängig an vier weiteren Standorten (Minden, Sundern, Lübeck und Gelsenkirchen) statt. „Wir arbeiten schon lange mit dem FC Schalke zusammen und freuen uns nun auf den Cup in Coesfeld“, so Michael Laukamp, Geschäftsführer der DJK Coesfeld-VBRS. Anmeldung bis zum 3. Juni und weitere Infos auf www.knappenkids-cup.de. Es wird eine „Schutzgebühr“ von 50 Euro pro Mannschaft erhoben.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare