Dülmener Möllers zur TuS Haltern

+
Marvin Möllers wechselt zu Oberligst TuS Haltern

Dülmen. Der 24-jährige Dülmener Marvin Möllers, aktuell noch mit der SpVgg Vreden im Meisterschaftsrennen in der Westfalenliga, schließt sich ab kommender Saison Oberligist TuS Haltern an.

„Der erste Kontakt kam über Trainer Magnus Niemöller zustande, der mich angerufen hat“, erklärt Möllers. Es folgten drei gemeinsame Gespräche, bei denen neben Niemöller und dem sportlichen Leiter Sascha Kopschina auch immer der erste Vorstandsvorsitzende und Ex-Profi Christoph Metzelder anwesend waren.

Alle Gespräche verliefen sehr positiv. Ich habe gemerkt, dass sie sich mit mir beschäftigt haben und mich unbedingt wollten. Besonders reizvoll ist für mich die neue Umgebung die neue Liga, das neue Team und natürlich: der neue Input, wie zum Beispiel Trainingsabläufe und -inhalte. Zudem hat mich, neben der höherklassigen Liga, einfach auch die sportliche Entwicklung und das gesamte Projekt TuS Haltern überzeugt. Ich möchte den nächsten Schritt in meiner fußballerischen Laufbahn gehen und habe Bock darauf, bald ein Teil dieses Projekts zu sein“, so Möllers, dessen Liebe zum runden Leder in jungen Jahren bei der TSG Dülmen ihren Ursprung fand. 

Nach den Stationen VfL Senden und Preußen Münster folgte bei GW Nottuln der Übergang in das Senioren-Team, in dem er drei Jahre absolvierte, bevor er im Sommer 2015 zur SpVgg Vreden wechselte.

Ab Sommer schnürt sich der Lehramtsstudent (Sport, Spanisch) dann für Haltern die Fußballschuhe. Doch bis dahin will sich die flinke Offensivkraft voll auf die Rückrunde mit der SpVgg konzentrieren und sich mit dem Aufstieg verabschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare