Deutsche Meisterschaft in München

Mitglieder der Schützengilde Lette und ein Antoniner fahren zur DM im Schießsport

+
Christoph Schemmer (von links), Dana Prüfe, Marco Hemsing und Marian Vogel (vorne) stehen schon in den Startlöchern für die Deutsche Meisterschaft im Schießsport in München.

Lette. „Wir haben nach der Bezirksmeisterschaft schon gehofft, doch nach der Landesmeisterschaft war es dann klar, dass es für uns nach München geht“, so Marco Hemsing vom Vorstand der Schützengilde Lette e.V. Gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen Dana Prüfe und Christoph Schemmer wird Hemsing an der diesjährigen Deutschen Meisterschaft im Schießsport teilnehmen. Mit ihrer Qualifikation für die DM sind die Letter Sportschützen jedoch nicht alleine. Denn der 19-jährige Marian Vogel, der bei der St.-Antonius-Schützenbruderschaft Coesfeld schießt und aus Lette stammt, ergatterte durch sein Können ebenfalls ein „Ticket“ für die DM.

Die Deutsche Meisterschaft im Schießsport beginnt an diesem Donnerstag, 22. August, und geht bis Montag, 2. September. Insgesamt qualifizierten sich über 6.000 Sportler bei der Deutschen Meisterschaft. Sie findet traditionell auf der Olympia-Schießanlage in München/Hochbrück statt. Die Sportschützen treten mit Gewehr, Pistole oder Flinte in den unterschiedlichen Disziplinen an. Die Mannschaft der Schützengilde Lette tritt in der Disziplin Zimmerstutzen an. „Bei den Zimmerstutzen geht es um Spaß. Es ist eine ganz alte Disziplin. Die Waffen werden nicht mehr hergestellt und die Munition gibt es auch nur noch eingeschränkt“, sagt Dana Prüfe. Die Disziplin des Antoniners Marian Vogel ist dagegen das Luftgewehr.

Intensive Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft

Die Freude ist bei allen vier Präzisionssportlern groß, Druck machen sich die Schützen nicht. „Es geht rein um den Spaß. Die Landesmeisterschaft ist viel stressiger. Man weiß, dass die Leistungen über die Qualifikation zur DM entscheiden. Bei der DM und den Vorbereitungen darauf hat man diese Gedanken nicht“, erklärt Marian Vogel, der sich in diesem Jahr das erste Mal für eine Deutsche Meisterschaft qualifizieren konnte. Obwohl der Abiturient die DM entspannt angehen möchte, hat er sich intensiv auf die Meisterschaft vorbereitet. Dabei half ihm sein Trainer Stephan Heidemann, der mit Marian Vogel nach München reisen wird. „Ich habe Marian versprochen, dass wenn er es mal zur DM schafft, ich mit ihm dahin fahre“, so Heidemann.

Auch die DM-Teilnehmer der Schützengilde sind gut vorbereitet. Schließlich ist die DM für die drei Sportschützen nichts Neues. Dana Prüfe und Christoph Schemmer standen beispielsweise schon im Vorjahr auf der Olympia-Schießanlage. Marco Hemsing ist ebenfalls kein Unbekannter bei der Deutschen Meisterschaft im Schießsport. „Ich war in den letzten fünf Jahren viermal für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert“, sagt der Letteraner.

Interessierte können beim Training vorbeischauen

Alle am Schießsport-Interessierten können zu den Trainingszeiten – unter 21 Jahren: freitags 18 bis 19.30 Uhr; über 21: dienstags 18 bis 19.30 Uhr, samstags 14 bis 16 Uhr und sonntags 9.30 bis 12 Uhr – bei der Schützengilde, Letter Berg 30, vorbeischauen. Weitere Infos zur Schützengilde auf www.sg-lette.de. Wer gerne bei der St.-Antonius-Schützenbruderschaft Coesfeld schießen möchte, der kann ebenfalls zu den Trainingszeiten (donnerstags 18 bis 20 Uhr für Jugendliche und ab 20 Uhr für Erwachsene) zur Grimpingstraße 88 in Coesfeld kommen. Weitere Infos gibt es auch hier im Internet auf www.st-antonius-schuetzenbruderschaft-coesfeld.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare