20 Mitglieder der „Krachenden Knochen“ freuen sich über Sportabzeichen

+
Die Übungsleiter Franz-Josef Bayer-Eynck (links in Rot) und Karl Breitkopf (Rechts in Rot) tragen ihr frisch erhaltenes Prüfer-Outfit. Die „Krachenden Knochen“ gratulieren.

Dülmen. Wie seit der Gründung im Jahr 1993 stand auch in diesem Jahr wieder eine Jahresfeier der „Krachenden Knochen“ an. Die Gymnastikgruppe der TSG Dülmen ließ sich für das Jubiläumsjahr etwas Besonderes einfallen. Normalerweise überreichen die Übungsleiter Franz-Josef Bayer-Eynck und Karl Breitkopf die erreichten Stecknadeln für das Erreichen des Deutschen Sportabzeichens selbst, dieses Jahr übernahm Klaus Becker vom Kreissportbund Coesfeld diese Aufgabe persönlich. „Im Jubiläumsjahr haben besonders viele ihr Sportabzeichen bekommen“, freut sich Übungsleiter Bayer-Eynck über die 20 erfolgreichen Absolventen.

Jeder erhielt neben dem Anstecker in Gold, Silber oder Bronze eine Urkunde, wobei manche ihre erste und andere sogar ihre 43. Prüfung bestanden haben. Zusätzlich gab es noch passend zum 25. Jubiläum zwei Ehrennadeln des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) für die beiden Übungsleiter. Für ihr Engagement erhalten sie zusätzlich noch ein offizielles T-Shirt sowie eine Mütze des DOSB. 

„Neben dem Abzeichen haben einige Mitglieder für ihr Engagement in der Gruppe noch zusätzliche Präsente verdient“, würdigte Bayer-Eynck beispielsweise die Organisation der diesjährigen Fahrt in den Spessart. Karl Breitkopf verteilte noch einen USB-Stick mit Bildern und Videos. „Da sind die Erinnerungen der letzten fünf Jahre drauf“, erklärte Breitkopf, während er den Stick an die erste Person übergab. 

Seit 25 Jahren trainieren die Mitglieder zwischen 48 und 75 Jahren jeden Donnerstag (außer in den Ferien) von 20 bis 22 Uhr in der Turnhalle der Anna-Katharina-Emmerick-Schule. Im Winter wird viel Gymnastik für die Halswirbelsäule und den Rücken gemacht. Im Sommer bereiten sich die Sportler dann auf dem Sportplatz der TSG Dülmen auf das Deutsche Sportabzeichen vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare