Die-La-Hei Garden überzeugen bei Westfalenmeisterschaften

+
Mit ihrem Showtanz „Maulwürfe – wir kommen, um zu bleiben“ erreichte die Jugendgarde der Die-La-Hei bei den Westfalenmeisterschaften Platz sechs.

Coesfeld. Nach Rheine ging es für die Tanzsportgarden der Die-La-Hei am 2. und 3. Dezember – Hier fanden die diesjährigen Westfalenmeisterschaften im Karnevalistischen Tanzsport statt. „Insgesamt haben alle Trainerinnen, Tänzerinnen und Tänzer sowie die Eltern das Turnier sehr genossen“, resümiert Trainerin Ricarda Cocca.

Die Jugend startete mit ihrem Gardemarsch in die Meisterschaften. „Leider zogen sich etliche Fehler durch den Tanz“, so Cocca. Deshalb reichte es für Platz sechs. Zum ersten Mal gingen für die Die-La-Hei alle diesjährigen Mariechen an den Start. Ihr Debüt hatte die siebenjährige Solistin Emma Süselbeck, die eine Konkurrentin von 17 Starterinnen hinter sich ließ. Gesundheitlich nicht ganz fit ging Leona-Sophie Meyermann an den Start und ertanzte sich Platz 14. Lilly Krechting belegte Platz 12. Victoria Hüwe trat zum zweiten Mal an und ertanzte sich prompt eine neue Bestleistung – und damit Platz 10. Louisa Krechting blieb ihrer bisherigen Leistung zum dritten Mal treu und belegte Platz 8.

Mit ihrem Showtanz „Maulwürfe – wir kommen, um zu bleiben“ sicherte sich die Jugend Platz sechs, die Junioren konnten mit beiden Tänzen zehn Punkte mehr als im vorherigen Turnier erzielen. „Die Tänzerinnen freuen sich nun auf das bereits kommenden Samstag stattfindende Qualifikationsturnier in Mühlheim“, verrät Cocca.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare