Jazz- und Modern-Dance-Turnier bei der DJK Dülmen am 17. und 18. März

+
Die Jugendlandesliga-Formation „freeze“ der DJK Dülmen freuen sich bereits auf das Jazz- und Modern-Dance-Turnier am 17. und 18. März in der Turnhalle des CBG Dülmen.

Dülmen. Schon jetzt wird in der Tanzabteilung der DJK Dülmen fleißig trainiert. Denn am Samstag, 17. März, und Sonntag, 18. März, richtet die DJK Dülmen ein Jazz- und Modern-Dance-Turnier aus, bei dem sie selbst mit fünf Tanzformationen in allen vier Ligen starten.

Am Samstag geht das Turnier ab 14.30 Uhr mit dem Wettbewerb der 2. Verbandliga los. Für die DJK Dülmen treten an dem Turnierwochenende in der Verbandsliga 3 die Gruppen „Dance Brigade“ und „point“ auf. Die „Ballroomslider“ starten in der Verbandsliga 2. Am Sonntag geht es um 13.30 Uhr weiter. Zuerst startet „freeze“ in der Jugendlandesliga 2 und abschließend tanzt „Fusion“ in der Oberliga 2.

Dass Dülmen das Jazz- und Modern-Dance-Turnier ausrichtet, ist zufällig. „Jedes Jahr richten wir ein Turnier aus. Welches es ist, wird jedoch ausgelost“, erklärt Stefanie Nathaus, Abteilungsleiterin der Tanzabteilung der DJK Dülmen.

Bei der Jugenlandesliga-Formation „freeze“, die aus insgesamt zwölf Mädchen besteht und mit zehn Tänzerinnen beim Jazz- und Modern-Dance-Turnier am 18. März antreten wird, dreht sich bereits vor dem Turnier alles um Wettkämpfe. „Diese Saison begann im Februar und endet im April. Sie ist relativ kurz. Wir haben daher fast alle zwei Wochen ein Turnier“, berichtet Nina Malek, die 19-Jährige Trainerin von „freeze“, die seit sie drei Jahre alt ist tanzt und seit dem vergangenem Jahr sogar in der Bundesliga aktiv ist.

Bei Turnieren stehe eins im Vordergrund: Der Spaß. „Wir wollen nicht nur unsere Choreo durchtanzen, sondern auch den Spaß am Tanz und an der Bewegung zeigen“, so Malek. Dabei hat jeder seine ganz eigenen Lieblingschritte. „Ich mache gerne die Bodenelemente“, sagt die 14-Jährige Finja Kuhmann, die seit gut neun Jahren tanzt“.

Interessierte können am 17. und 18. März in die Turnhalle des Clemens-Brentano-Gymnasiums (Am Bache 12) kommen. Einlass ist je 30 Minuten vor Beginn des Turniers. Der Eintritt kostet regulär 6,50 Euro, für Schüler und Studenten 3,50 Euro. Unter 6-Jährige haben freien Eintritt. 

Der Ablauf in Kürze

Samstag, 17. März: 14 Uhr: Einlass, 

14.30 Uhr: Turnier der Verbandsliga 2, 

ab circa 16 Uhr: Turnier der Verbandsliga 3.

Sonntag, 18. März: 13 Uhr: 

Einlass, 13.30 Uhr: Turnier der Jungendlandesliga 2, 

ab circa 15 Uhr: Turnier der Oberliga 2.


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare