Jana-Lena Ricker ist Deutsche Meisterin und Europameisterin in ihrer rosa Seifenkiste

Jana-Lena Ricker wurde Deutsche Meisterin und Europameisterin 2018 beim Wettbewerb im bayerischen Schwandorf.

Billerbeck (mb). In einer rosa „Playboy-Kiste“ fuhr Jana-Lena Ricker zum Erfolg. Die Billerbeckerin startete Anfang September bei der Deutschen Meisterschaft und der Europameisterschaft im Seifenkistenrennen.

Im bayerischen Schwandorf setzte sich die 18-Jährige in vier Haupt- und sechs Enddurchläufen in der Elite-XL-Klasse gegen ihre Mitbewerber durch. Damit ist die Fahrerin der Billerbecker Berkel-Raser zum wiederholten Male Deutsche Meisterin und Europameisterin.

„Ich bin in allen Läufen Bestzeit gefahren“, freut sich Jana-Lena Ricker. Sie erreichte in ihrer Seifenkiste mit aufgemaltem Hasensymbol zeitweise 35 km/h auf einer Strecke von 400 Metern Länge. Die Konkurrenz kam aus ganz Deutschland, außerdem aus Österreich, Belgien, Polen und den Niederlanden.

Insgesamt qualifizierten sich vier Mitglieder der Berkel-Raser für die Deutsche Meisterschaft und starteten in unterschiedlichen Klassen: Andreas Ricker, Kimberly Steinberg und Sarah Ricker verpassten den Meistertitel jedoch knapp. Jana-Lena Ricker wurde bereits zum dritten Mal Deutsche Meisterin (in den Jahren 2014, 2016, 2018) und nach 2014 zum zweiten Mal Europameisterin. „Den Erfolg habe ich mit allen Fahrern in Bayern gefeiert“, so die Rennfahrerin. Altersbedingt startet sie demnächst in der Elite-XL-Ü18-Klasse. „Da drubbeln sich die ganzen superguten Fahrer“, weiß die Domstädterin.

Die neue Saison im Seifenkistenrennen, bei der sich die Teilnehmer in verschiedenen Städten für die Deutsche Meisterschaft 2019 qualifizieren können, startete am vorvergangenen Wochenende. Voraussichtlich im April findet das 12. Seifenkistenrennen in Billerbeck statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare