Traditionsturnier zu Jahresbeginn

Gruppen für VR-Bank-Westmünsterland-Cup ausgelost

+
Thomas Borgert von der VR-Bank (von links), Hendrik Schemmer, Linus und Mark Koitka bei der Auslosung am Freitag.

Coesfeld. Das neue Jahr startet in Coesfeld aus fußballerischer Sicht mit einem Traditionsturnier: Am 4. Januar kämpfen neun Teams in der Sporthalle des Schulzentrums um den Titel des VR-Bank-Westmünsterland-Cups.

Bereits am Freitag kamen Vertreter der VR-Bank und der DJK Coesfeld als Ausrichter zusammen. Die Auslosung der Gruppen stand an. „Das Turnier ist schon lange eine Institution bei uns in Coesfeld und wir freuen uns auch in diesem Jahr über ein schönes Teilnehmerfeld“, so Mark Koitka von der DJK. 

Anschließend wurde Linus, G1-Kicker bei der DJK Coesfeld, zur „Losfee“. Der Sechsjährige wählte folgende Teams in die Gruppe A: BVH Dorsten, SG DJK Rödder, SUS Hochmoor, SW Holtwick und die DJK Coesfeld I. In der Gruppe B kommt es dagegen zu Derbys zwischen zwei Dülmener und zwei Coesfelder Mannschaften. 

In dieser Gruppe spielen die DJK Dülmen, TSG Dülmen, SG Coesfeld und DJK Coesfeld II. Der VR-Bank-Westmünsterland-Cup beginnt im Januar um 14 Uhr. Nach der Gruppenphase wird es ein Halbfinale und anschließend das Finale geben. In den vergangenen Jahren waren immer zehn Teams gegeneinander angetreten, in diesem Jahr meldeten sich nur neun Mannschaften zum Turnier an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare