Gelungenes Turnier im Tanz-Centrum Coesfeld

Nelly Schneider (von links), Minika Pless und Andrea Bohmert gingen mit bunten Tanzkleidern an den Start.

Coesfeld. Beim Tanzsportturnier im Tanz-Centrum sind am Sonntag neun Paare aus Coesfeld an den Start gegangen. Besonders erfolgreich waren die Ehepaare Böhl und Schneider - sie holten Silber.

Über 100 Zuschauer fanden am Sonntag den Weg ins Tanz-Centrum Coesfeld, um die neun Paare aus Coesfeld anzufeuern. Mit Erfolg: In fast allen Finals standen Paare aus Coesfeld.

In der D-Klasse starteten Ewald Knüwer und Marina Boos-Knüwer sowie Dr. Johannes Gerhard und Andrea Foppe. In der Vorrunde erhielten beide Paare viele Kreuze von den Wertungsrichtern, so dass sie sich im Finale wiedersahen. Auch im Finale tanzten sie gut. Insgesamt haben sieben Paare das Finale erreicht. Am Ende hatte im vereinsinternen Wettbewerb das Ehepaar Knüwer ganz knapp die Nase vorne. Sie belegten den fünften Platz. Das Ehepaar Foppe landete einen Platz dahinter.

Lutz und Ingrid Böhl tanzten danach in der C-Klasse. Schon in der Vorrunde tanzten sie gut und erhielten die zweit meisten Kreuze von den Wertungsrichtern. Im Finale konnten Lutz und Ingrid Böhl sich tänzerisch noch steigern. In allen Tänzen landeten sie auf dem zweiten Platz, sodass am Ende in der Gesamtplatzierung eine Silbermedaille heraussprang. 

Am erfolgreichsten waren die Paare vom Tanz-Centrum Coesfeld in der B-Klasse. Hier gingen gleich drei Paare aus Coesfeld an den Start. In einem starken Feld schafften es alle drei Paare es, ins Finale einzuziehen. In dem siebenpaarigen Finale holten Peter und Heike Holstein den sechsten Platz, obwohl das Turnier in Coesfeld das erste nach einer längeren Verletzungspause war. Auf dem fünften Platz landeten Hans-Werner Althaus und Andrea Bohmert. Noch besser lief es für Alex und Nelly Schneider. Im Finale konnten sie den langsamen Walzer gewinnen und bei den anderen vier Tänzen jeweils den zweiten Platz erringen. In der Gesamtplatzierung war es der zweite Platz. "Nach der Bekanntgabe der Ergebnisse und der Siegerehrung war die Freude riesengroß", so Pressesprecherin Anne Hagen.

Zum Abschluss fand noch ein Turnier in der A-Klasse statt. Auch hier tanzten zwei Coesfelder Paare. Martin und Monika Pless landeten in einem sehr starken Feld auf dem elften Platz. Anne und Uwe Hagen erreichten die Zwischenrunde, sind aber mit dem siebten Platz knapp an der Finalteilnahme vorbeigerutscht.

Birgit Sieg, die Turnierleiterin, war am Ende des Tages sichtlich zufrieden: „Wir haben heute wieder tollen Tanzsport gesehen. Mit unseren Coesfelder Paaren brauchen wir uns nicht verstecken. Sie haben richtig gute Ergebnisse erreicht. Neben diesem sportlichen Aspekt möchte ich ein Kompliment unserem Bereit und den vielen Helfer aussprechen, die für eine tolle Atmosphäre gesorgt haben. Es war ein rundum gelungenes Turnier. Nicht zuletzt wegen der vielen Zuschauer.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare