Finaler Abschluss der Sportabzeichen-Tour in Coesfeld mit großem Event

+
Lassen extra ihr eigenes Sportfest ausfallen, um bei der großen Abschlussveranstaltung der Sportabzeichentour am 8. September am Sportzentrum Nord/COEbad dabei zu sein: die Grundschülerinnen und Grundschüler der Kardinal-von-Galen-Schule Lette.

Coesfeld. Über so viel Engagement und Spontanität von Sabine Schäfer, der Leiterin der Kardinal-von-Galen-Schule Lette, da muss selbst Michael Laukamp staunen. Am Samstag, 8. September, wird der Geschäftsführer des Sportvereins DJK Eintracht Coesfeld - VBRS e.V. alle 184 Mädchen und Jungen der Letteraner Schule auf der Abschlussveranstaltung der Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes am Sportzentrum Nord/CoeBad begrüßen können.

„Wir haben die Chance am Schopf gepackt, bei der Veranstaltung dabei zu sein. Es passt halt alles“, betont Schäfer und meint damit nicht nur den Umstand, dass sich diese Veranstaltung in die Reihe der Aktionen im Jubiläumsjahr der Schule einfügt. Die Schulleiterin konnte ihre Schüler, deren Eltern, ihr Kollegium und andere Entscheidungsgremien für das sportliche Event direkt vor der Haustür begeistern. Mit Schulbussen geht es zur Veranstaltung. „Ohne die Unterstützung der Eltern würde es nicht funktionieren“, so Schäfer. Die Schüler bilden Fünfer-Gruppen, die jeweils von einem Erwachsenen begleitet werden. „Sonst verlieren wir den Überblick!“, so Schäfer.

Mit 1.000 bis 2.000 Teilnehmern rechnet Laukamp, dessen Verein für den Kreissportbund Coesfeld, den Veranstalter, dieses Event in der Kreisstadt ausrichtet. Doch nicht nur auf Schulen und Gruppen zielt die Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft von Dr. Christian Schulze Pellengahr steht, ab. Der Deutsche Olympische Sportbund organisiert jährlich eine Sportabzeichen-Tour durch ganz Deutschland, um den Kindern und Jugendlichen, aber auch den Erwachsenen das Deutsche Sportabzeichen näher zu bringen. In Coesfeld wird eine von zehn Tourstopps eingelegt. „Wir würden uns freuen, wenn alle Generationen einer Familie zur Veranstaltung in Coesfeld kommen würden, zumal sie den Abschluss der Sportabzeichen-Tour bildet“, so Laukamp.

In 26 Disziplinen, außer den turnerischen Übungen, können Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen abgelegt werden. Darüber hinaus können an den Stationen auch Menschen mit Handicaps Punkte für das Behindertensportabzeichen sammeln.

Und auch die jüngsten Besucher kommen nicht zu kurz. Kinder bis zu sechs Jahren können ihr Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) machen. Vielleicht wirft dann auch Frank Busemann einen Blick auf den Sportnachwuchs. Als sportlicher Botschafter der Tour wird der Ex-Zehnkämpfer in Coesfeld mit von der Partie sein.

Mit einem Fallschirmsprung wird das sportliche Event eröffnet. Im Vordergrund stehen nicht nur die Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen, sondern es geschieht viel drumherum, wie Laukamp betont. Verschiedene Eventmodule verwandeln das Sportgelände in einen großen Erlebnispark. Zum krönenden Abschluss steigen 1.000 Luftballons in die Höhe. Apropos Ballon: Mit ein wenig Glück kann einer der Besucher am selben Tag eine Fahrt mit einem Heißluftballon antreten. Für die Moderation des Events konnte der Verein Andree Pfitzner (Redakteur und Moderator bei Radio Bremen) gewinnen. Unterstützt wird er dabei von Fabian Dasbach und Bernd Bohmert.

Zum Thema Programmablauf der Sportabzeichen-Tour

Samstag, 8. September:

Von 9.30 bis 10 Uhr: Eintreffen, Begrüßung, Fallschirmsprung

Von 10 bis 15 Uhr: Action an den Stationen, Abnahme von Modulen für das Sportabzeichen, Kibaz-Area für Drei- bis Sechsjährige, Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung

Von 15 bis 16 Uhr: Abschlussveranstaltung mit Ballonstart

Attraktives Rahmenprogramm für alle Besucher auf dem Sportzentrum Nord/COEbad

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare