Eventmobil beim Roruper Abendlauf

+
Der Roruper Abendlauf motiviert jährlich Läuferinnen und Läufer aus der gesamten Region, sich den verschiedenen Laufstrecken zu stellen.

Rorup. An diesem Freitag, 14. Juli, findet der 31. Roruper Abendlauf statt. Und mit Blick auf die bisherigen Anmeldezahlen ist Hauptorganisator Rene Bertelsbeck optimistisch, dass sich wie in den Vorjahren ein riesiges Läuferfeld durch das Roruper Umland schlängeln wird.

Der Ablauf der Veranstaltung, die wie schon seit Jahren fester Teil der Streiflichter-Laufserie ist, hat sich gegenüber des Vorjahres nicht verändert. Los geht’s um 17.30 Uhr mit dem Pamperslauf über 400 Meter, Höhepunkte sind ab 19 Uhr der Halbmarathon und ab 19.10 Uhr der Volkslauf über zehn Kilometer (lange Laufserie). Die Starter der kurzen Laufserie müssen beim Jogginglauf ab 18.10 Uhr „nur“ drei Kilometer bewältigen.

Nachdem die Jubiläums-Verlosung im vergangenen Jahr auf so positive Resonanz gestoßen ist, wird sie wiederholt, wie Bertelsbeck erfreut sagt: „Die Begeisterung war unglaublich! Da haben wir nicht lange gefackelt und setzen das Gewinnspiel noch einmal in identischer Form – mit ganz ähnlichen Preisen um.“ Berechtigt zur Teilnahme ist jeder Roruper Haushalt. Die Ermittlung der Gewinner findet gegen 19 Uhr am Sportplatz statt. „Dank vieler großzügiger Sponsoren haben wir wieder lohnenswerte Gewinne ,loszuwerden’. Etwa Theaterkarten und ein Grillpaket!“

Damit den Läufern „das Laufen noch viel leichter fällt“, wird neben der Partyscheune Terlau knapp zwei Kilometer vor dem Ziel auch wieder das Team vom Eventmobil „LILABEDFORD“ für Partystimmung und Anfeuerung entlang der Laufstrecke sorgen. 

Wie immer sorgen zahlreiche freiwillige Helfer für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Grund für ein Lob von Rene Bertelsbeck: „Ohne unser gut eingespieltes Orgateam, die vielen, vielen Freiwilligen sowie die Unterstützung von Feuerwehr und Schützenverein wäre eine Laufveranstaltung dieser Größe nicht durchführbar. Danke schon jetzt an alle helfenden Hände!“

Roruper Abendlauf unterstützt „#bewegunghilft“

Alle Läufer, die mit ihrer Teilnahme am Roruper Abendlauf gleichzeitig Gutes tun möchten, können mit einer einfach Anmeldung bei der Aktion „#bewegunghilft“ Geld für die Arbeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Südliches Münsterland sammeln. 

Wer mitmachen möchte, sollte einfach eine E-Mail mit seinem Namen und seiner Adresse an bewegunghilft@winkels-haltern.de schreiben. Anschließend wird jedem eine Startnummer mitgeteilt. Dann reicht eine lose Dokumentation der erbrachten Leistungen im Training oder Wettkampf in Form von Screenshots der gängigen Tracker wie Runtastic und der Sponsorenpool aus Haltern zahlt für jeden geleisteten Kilometer 10 Cent in die Kasse ein. 

Alle weiteren Infos zu der Aktion sind auf www.winkels-haltern.de/bewegunghilft, www.akhd-suedlichesmuensterland.de oder auf der Facebook-Seite von „Bewegung hilft“ zu finden. Zudem wird der Verein beim Abendlauf mit einem Infostand vertreten sein.

Die Infos zum Roruper Abendlauf in Kürze

Die Startzeiten: 

17.30 Uhr: Pamperslauf (400 Meter) 

17.50 Uhr: Schülerlauf (1,5 Kilometer) 

18.10 Uhr: Jogginglauf (3 Kilometer) 

18.40 Uhr: Laufserien-Gruppenfoto 

19.00 Uhr: Halbmarathon (21,0975 Kilometer)

19.10 Uhr: Volkslauf (10 Kilometer) 

19.00 Uhr: Siegerehrung des Gewinnspiels

Meldeschluss: Anmeldungen sind bis zum heutigen Mittwoch, 12. Juli, möglich. Nachmeldungen werden bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start vor Ort entgegengenommen.

Laufserien-Gruppenfoto: Wie in den Vorjahren sind wieder alle Teilnehmer der Streiflichter-Laufserie dazu eingeladen, sich um 18.40 Uhr im Laufserien-T-Shirt zu einem Gruppenfoto auf dem Rasenplatz direkt hinter dem Moderations-LKW einzufinden.

Weitere Infos: Bukteria Rorup; Rene Bertelsbeck; lauftreff@rorup.net; www.rorup.net/lauftreff


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare