Engin Yavuzaslan wird im Sommer Coach bei der DJK-VBRS Coesfeld

+
Osterwicks Spielertrainer Engin Yavuzaslan wird in der kommenden Saison das Team der DJK Coesfeld coachen.

Coesfeld/Osterwick. „Es ist eine interessante Aufgabe, die Rahmenbedingungen stimmen. Der Vorstand hat mir ein sehr gutes Konzept vorgestellt und sich stark um mich bemüht. Ich freue mich, ab dem 1. Juli bei der DJK Coesfeld-VBRS an der Linie zu stehen“, so Engin Yavuzaslan, Trainer von Westfalia Osterwick.

Auch in Coesfeld wird Yavuzaslan, der in der dritten Saison in Osterwick ist, seine Fußballschuhe schnüren und nicht nur neben dem Platz die Mannschaft führen. „Ich will auch in der nächsten Saison noch auf dem Platz die jungen Spieler anführen.“ Unterstützt wird er dabei von Mario Worms, der als spielender Co-Trainer in der nächsten Saison zur DJK-VBRS zurückkehrt. Damit wird bei der DJK-VBRS in der nächsten Saison mit Yavuzaslan und Worms wieder viel fußballerische Erfahrung auf dem Rasen stehen. Die Planungen laufen bei Yavuzaslan für die Landesliga, aber auch für die Bezirksliga. Aktuell ist die DJK Coesfeld abgeschlagen auf dem letzten Platz der Landesliga. „Man muss natürlich der Realität ins Auge sehen. Ich wünsche Sebastian Scheinig, dass er in der Liga bleibt, der Weg sieht aber nicht so rosig aus.“ Aktuell liegt der Fokus von Engin Yavuzaslan aber noch auf das Titelrennen in der Kreisliga A mit Osterwick. „Es wäre natürlich ein Traum von mir, Osterwick zum Abschluss noch mal in die Bezirksliga zu knallen. Es waren drei tolleJahre hier in Osterwick, ein paar schöne Monate habe ich ja auch noch“, schmunzelt der Trainer. Aktuell liegen seine Osterwicker punktgleich mit dem VfL Billerbeck auf dem ersten Platz der Liga. „Ich habe hier viele Erfahrungen sammeln können. Menschliche Erfahrungen, aber auch in der Doppelfunktion Spieler und Trainer auf dem Platz.“

Bei der DJK-VBRS hat Yavuzaslan einen Vertrag für zwei Jahre unterschrieben. „Ich hoffe, ein Großteil der Spieler wird bleiben. Mit diesen Aufgaben beschäftige ich mich aber erst später.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare