Ballnacht zum Jubiläum: Karten für Tanz-Event sind am Samstag erhältlich

Coesfeld. 50 Jahre Musik und Emotionen. 50 Jahre Breiten- und Leistungssport: Das Tanz-Centrum Coesfeld feiert in diesem Jahr doppelten Geburtstag. 1969 wurde die Tanzabteilung beim damaligen Verein Rasensport Coesfeld gegründet – und das obwohl Tanzen gewiss kein Rasensport ist. 35 Jahre später wurde aus dieser Abteilung ein eigenständiger Verein – das Tanz-Centrum Coesfeld. Das doppelte Jubiläum zum 50. und 15. Geburtstag soll im Rahmen der achten Coesfelder Ballnacht, am Samstag, 9. November, gefeiert werden. Karten für das Event sind an diesem Samstag, 12. Oktober, erhältlich.

Am Tag der Ballnacht ab 19 Uhr werden die Gäste in der Bürgerhalle in Coesfeld mit einem Sektempfang begrüßt, ehe ab 20 Uhr das Programm beginnt. Neben den Choreografien der Jazz- und Moderngruppen des Tanz-Centrums, die extra für die Ballnacht einstudiert wurden, wird das Tanzpaar David Ovsievitch und Katarina Stefkova als besonderes Highlight auf der Bühne zu sehen sein. „Live kann man solche Tänze nur selten sehen“, weiß Silke Eckrodt vom Orgateam der Ballnacht. „Das ist schon sehr hochklassiger Tanzsport.“ Birgit Sieg, Sportwartin und Moderatorin des Balls schwärmt weiter: „Wir werden Tanzen auf dem Niveau von ,Let’s dance‘ in Coesfeld sehen.“ Das Paar ist unter anderem „DanceSportEurope“-Europameister im Bereich Latein von 2018.

Die „Starlight Band“ sorgt außerdem dafür, dass auch die Besucher selbst das Tanzbein schwingen. „Die Band spielt taktvolle Turniermusik, mit der alle Tänze abgedeckt werden, sodass nicht nur die Klassiker, wie Disco Fox oder Walzer getanzt werden können, sondern auch außergewöhnlichere Tänze“, so Eckrodt. „Später am Abend lösen sich erfahrungsgemäß die Strukturen und es kann natürlich auch ausgelassen und alleine zur Musik getanzt werden.“ Für das Catering ist gesorgt.

„Der Ball wird mit der Gala-Atmosphäre sehr festlich“, freut sich Eckrodt. „Wir hoffen, dass die Gäste diese Atmosphäre mit einer Abendrobe unterstützen.“ Ein Muss seien das lange Abendkleid und der Smoking aber nicht. „Hauptsache jeder fühlt sich wohl.“ Der Vorverkauf findet am Samstag von 10 bis 12 Uhr im Clubraum des TCC (Rottkamp 13) statt. Restkarten gibt es danach in der Geschäftsstelle. Eine Karte kostet 20 Euro und beinhaltet eine Sitzplatzreservierung sowie die Teilnahme an einem Crash-Tanz-Kurs, der am Sonntag, 27. Oktober, ab 15.30 Uhr stattfindet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare