Philipp Schulte neuer Spielertrainer der DJK Dülmen

Back to the roots: Schulte coacht DJK

Ab der neuen Saison trägt er rot: TSG-Kicker Philipp Schulte wird neuer Trainer der DJK Dülmen. Foto: Sebastian El-Saqqa

Dülmen. Seit gestern ist die Katze aus dem Sack: Philipp Schulte, aktuell Kapitän der TSG Dülmen, wechselt nach der Saison zu seinem Stammverein DJK Dülmen, wo er von den Minikickern an das Fußballspielen erlernte. Dort soll er als Spielertrainer die Geschicke der Senioren lenken.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Philipp als Spielertrainer für die Saison 2015/2016 gewinnen konnten“, so Markus Stevermüer, Fußball-Abteilungsleiter der DJK Dülmen. Der 27-jährige Schulte war als B-Jugendlicher zur TSG Dülmen gewechselt, wo er seit 2005 in der ersten Seniorenmannschaft kickte. „Toll, dass er zurück zu seinem ersten Verein kommt.“

Zusammen mit seinem Bruder Dennis Schulte wird Philipp ab der Saison 2015/2016 für die 1. Senioren Mannschaft der DJK SF Dülmen als Spielertrainer verantwortlich sein. „Dennis trainiert aktuell unsere zweite Senioren-Mannschaft“, berichtet der Fußballobmann weiter. „Sein Team hat er nach dem Aufstieg im Sommer 2014 zur Winterpause aktuell auf einen sehr guten Mittelfeldplatz geführt.“

Die Verpflichtung der Beiden stehe schon seit längerem fest: „Erst, als wir mit Philipp und Dennis eine Einigung erzielt hatten, haben wir Roland Nee für den Rest der laufenden Saison als Trainer für unsere SeniorenMannschaft verpflichtet. Gemeinsam werden Roland, Philipp und Dennis nun die Planungen für die Saison 2015/2016 vorantreiben. Der Fokus liegt dabei zum einen darauf die vorhandenen Spieler langfristig an unseren Verein zu binden, Jugendspieler in die Senioren-Abteilung zu integrieren und die Mannschaft punktuell zu verstärken.“ Mit Philipp Schulte konnte der DJK-Vorstand seine Wunschvorstellung realisieren, so Stevermüer weiter: „Philipp kennt unseren Verein sehr gut, ist in Dülmen verwurzelt und bringt nicht nur eine besondere spielerische Klasse mit, sondern auch eine sehr positive Philisophie und Einstellung zum Fußball. Gemeinsam mit Philipp und allen Trainern unserer Senioren und dem Fußball-Vorstand der DJK Dülmen wollen wir in den nächsten Jahren eine junge und dynamische Mannschaft aufbauen. Wir freuen uns wirklich riesig, dass das alles so geklappt hat. Nicht nur mit Philipp und Dennis, gerade auch mit Roland als aktuellen Trainer sind wir mehr als zufrieden und gucken in eine hoffnungsvolle Zukunft!“

SL-Ausgabe vom 7.1.2014

Von André Sommer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare