Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW)

Alle Fußballspiele im Kreis Coesfeld abgesagt: Spielbetrieb startet erst im April wieder 

+
Am vergangenen Wochenende rollte der Ball noch auf den Fußballplätzen im Kreis. Das ändert sich jetzt bis zum 19. April.

Kreis Coesfeld. Das Coronavirus sorgt weiterhin für viele Absagen von Veranstaltungen. Jetzt steht fest: Auch alle Amateur-Fußballspiele im Kreis Coesfeld werden verschoben. Der Spielbetrieb wird bis zum 19. April eingestellt, wie der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) am Freitagvormmittag mitteilt. 

"Die Absage betrifft die in der Zuständigkeit des FLVW liegenden Begegnungen der Männer-, Frauen- und Jugend-Spielklassen inklusive aller Futsal-Ligen (Kreisligen bis Oberliga Westfalen)", heißt es in einer Mitteilung des Verbandes. Auch Aktivitäten der Jugend-Talentsichtung und -förderung finden nicht statt. Maßnahmen der westfälischen Leichtathletik werden ebenfalls bis auf Weiteres abgesagt. 

Damit reagiere der Verband nach einer NRW-weiten Abstimmung mit den Fußballverbänden Mittelrhein (FVM) und Niederrhein (FVN) auf die aktuelle Entwicklung rund um den Coronavirus.

„Es ist uns bewusst, dass es eine drastische Maßnahme ist. Wir sahen aber im Sinne der Verantwortung für unsere Aktiven und Fans keine andere Möglichkeit“, sagt FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski. „Nur gemeinsam können wir die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen, dazu müssen auch der Fußball und die Leichtathletik beitragen. Wir hoffen im Sinne der Solidarität vor allem mit älteren und gesundheitlich vorbelasteten Menschen auf das Verständnis unserer Vereine.“

Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch alle Freundschafts- und Pokalspiele, Spielrunden und Turniere (sowohl in der Halle als auch auf dem Feld) von der Einstellung betroffen. Die Zielsetzung eines sportlichen Saisonabschlusses bleibt hiervon unberührt. Ein entsprechendes Konzept wird aktuell entwickelt.

Eine Neubewertung der Lage für den Spielbetrieb und das Wettkampfwesen erfolge durch die Task Force des FLVW täglich.

Über aktuelle Entwicklungen zum Thema gibt es Infos auf www.flvw.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare