80 Prozent aller Schüler ausgezeichnet

170 Abzeichen für sportliche Kinder: Sportabzeichen-Verleihung an der Maria-Frieden-Schule

+
Rund 170 Kinder der Maria-Frieden-Grundschule können sich in diesem Jahr über ein Deutsches Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold freuen.

Coesfeld. Unter jubelndem Applaus ihrer Mitschüler durften sich am Dienstagmorgen viele Grundschüler der Maria-Frieden-Schule nacheinander ihre Sportabzeichen für das Jahr 2019 abholen. Christian Overhage, Filialdirektor der Sparkasse, sowie Klaus Becker, seit Jahrzehnten der Sportabzeichenbeauftragte des Kreis-Sportbundes, haben die Verleihung in der Sporthalle begleitet.

„170 Kinder haben in diesem Jahr die Leistungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllt“, freut sich Schulleiter Benedikt Wachsmann. „Das sind fast 80 Prozent und darauf können wir stolz sein.“ Den Kindern, für die es in diesem Jahr nicht für ein Abzeichen gereicht hat, rät Wachsmann: „Wenn ihr weiter übt, trainiert, fleißig seid und euer Bestes gebt, klappt es im nächsten Jahr bestimmt auch bei euch!“

Die Schüler haben für ihre Sportabzeichen Übungen in vier Disziplinen absolviert – jeweils eine aus den Gruppen Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination. Außerdem war ein Nachweis über gute Schwimmkenntnisse erforderlich. Wer in allen Übungen die Prüfungsanforderungen erreicht hat, darf sich über ein Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold freuen. „Die Schüler legen ihre Prüfungen im Laufe des Jahres im Sportunterricht oder beim Sportfest ab“, erklärt der Schulleiter.

Ein weiterer Grund zur Freude ist das Ergebnis beim Sportabzeichen-Wettbewerb im vergangenen Jahr. Die Maria-Frieden-Schule war 2018 die sportlichste Grundschule im Kreis Coesfeld. Der prozentuale Anteil der Schüler, die die Anforderungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllen konnten, war hier am größten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare