Neuer Streckenverlauf beim Stadtfestlauf in Lüdinghausen

+
Am Freitag fällt beim Stadtfestlauf in Lüdinghausen der letzte Startschuss der SL-Laufserie für dieses Jahr.

Lüdinghausen. Mit dem 16. Stadtfestlauf in Lüdinghausen an diesem Freitag, 15. September, endet die Streiflichter-Laufserie. Am Freitag können in Lüdinghausen noch einmal Punkte für die SL-Laufserie gesammelt werden. „In diesem Jahr haben wir die Laufstrecken völlig neu vermessen, da aufgrund des Projektes WasserBurgenWelten im Bereich von Burg Lüdinghausen und Burg Vischering die Wege umgestaltet worden sind“, so Martin Dabrowski von Union Lüdinghausen. „Wir haben jetzt einen Streckenverlauf rund um die Burg Lüdinghausen und in diesem Jahr führt die Laufstrecke auch über das Gelände des Antonius-Altenheims und des Antonius-Gymnasiums.“ Start und Ziel des Stadtfestlaufes ist wie in den vergangenen Jahren das Rathaus (Borg 2) in Lüdinghausen.

Neu ist aber nicht nur der Streckenverlauf. „Wir haben auch unserer Homepage zum Stadtfestlauf neu gestaltet: www.lh-lauf.de. Dabei haben wir viel Wert auf eine moderne Optik und große Benutzerfreundlichkeit gelegt. Außerdem ist die Homepage jetzt responsive und damit auch von mobilen Endgeräten gut nutzbar“, so Martin Dabrowski.

Hier können auch alle Infos zum Stadtfestlauf abgerufen werden. Eine Meldung für den Lauf ist bis zum heutigen Mittwoch möglich, eine Nachmeldung ist bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start gegen 2 Euro Nachmeldegebühr möglich.

Die Siegerehrung der SL-Laufserie findet auch in diesem Jahr wieder im Jahren des Nikolauslaufes der TSG Dülmen statt, der am 2. September gestartet wird. Preise gibt es für die drei Frauen und Männer in der Gesamtwertung sowie an die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare