Spaß am Laufen: Vater-Tochter-Duo geht gemeinam an den Start

+
Der Spaß steht für Die Dülmener Sebastian Kohring und Tochter Neele im Vordergrund. Auch in diesem Jahr nehmen beid wieder an der Streiflichter-Laufserie teil.

Kreis Coesfeld. Zum elften Mal drehen die Läufer ihre Runden in diesem Jahr bei der Streiflichter-Laufserie. Neben der Wahl zwischen der kurzen und langen Laufserie bekommt jeder Teilnehmer wieder ein funktionales Laufshirt – in diesem Jahr in der Farbe Magenta. Der Auftakt der Laufserie ist in diesem Jahr der Schlosslauf in Nordkirchen am 30. April. Teilnehmen wird in diesem Jahr auch die 10-jährige Neele, die wieder mit ihrem Vater Sebastian Kohring auf Punktejagd geht. Dabei steht beim Vater-Tochter-Duo aber der Spaß am Laufen im Vordergrund ...

Letztes Jahr war Neele Kohring mit 10 Jahren die jüngste Läuferin, die bei der SL-Laufserie an den Start gegangen ist – und auch in diesem Jahr ist die 11-Jährige bislang die jüngste angemeldete Sportlerin.

„Am Anfang bin ich gelaufen und Neele ist mit dem Fahrrad nebenher gefahren. Ich war dann aber zu langsam, sodass sie dann mitlaufen wollte“, schmunzelte der 40-jährige Sebastian Kohring. Begonnen hat die Laufleidenschaft vom Dülmener mit einer Wette 2013. „Zu nächtlicher Stunde habe ich mich mit Arbeitskollegen verabredet, als Staffel beim Münster-Marathon teilzunehmen. Auch wenn es hart war, wir haben es dann auch durchgezogen.“

Damit war für Kohring das Ziel geboren, auch einmal alleine einen Marathon zu laufen. „Durch Verletzungen wurde ich immer wieder zurückgeworfen. Das Ziel ist aber immer noch da“, so Kohring. Nachdem der Sportler vom Lauftreff Appelhülsen sich im Oktober den Mittelfuß gebrochen hatte, ist er passend zur Laufserie wieder auf den Strecken. „Ich habe mit Neele eine etwas längere Winterpause gemacht – wir waren deshalb auch nicht traurig, dass der erste Lauf in Coesfeld abgesagt werden musste. Jetzt freuen wir uns auf den Auftakt in Nordkirchen.“ Ziel ist es für die beiden, an möglichst vielen Läufen teilzunehmen und Spaß bei dem zu haben.

„Dazu wollen wir versuchen, die Zeiten aus dem letzten Jahr zu verbessern“, erzählt Neele Kohring. Beim ersten Lauf werden es die beiden aufgrund des Trainingsrückstandes aber noch gemächlich angehen lassen. „Wir werden jetzt beim Auftakt immer zwischen Laufen und Gehen wechseln – das ist aber auch keine Schande, bei den Läufen mal eine Pause einzulegen. Aktuell bietet der Lauftreff Appelhülsen übrigens dienstags und donnerstags ab 18 Uhr einen Laufkurs für Anfänger an.“

Auch wenn Tochter und Vater im letzten Jahr bis auf den Lauf der Sandsteinmeile in Havixbeck gemeinsam ins Ziel eingelaufen sind, hat Neele in diesem Jahr noch das Ziel, „ab und zu schneller zu sein als mein Vater.“ Ihre Trainingsrunden laufen die beiden, die wieder bei der SL-Serie für den Lauftreff Arminia Appelhülsen starten, übrigens direkt vor der Haustür im Dernekamp.

Zum Thema:

SL-Laufserie 2018: Die 10 Läufe

30.4. Nordkirchen, Schloss- und Dorflauf 

14.5. Nottuln, Stiftslauf 

19.5. Hiddingsel, Straßenlauf 

26.5. Lette, Johannes-Lauf 

13.7. Rorup, Abendlauf 

3.8. Beerlage, Abendlauf 

11.8. Dülmen, Wasserlauf 

1.9. Havixbeck, Sandsteinmeile 

14.9. Lüdinghausen, Stadtfestlauf 

noch nicht terminiert: Coesfeld, Heidelauf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare