Laufserie startet wieder durch: Auftakt am 17. März beim Coesfelder Heidelauf

+
Streiflichter-Mitarbeiter Florian Kübber (von links) bedankte sich bei Dietmar Sicking und Christoph Peter für den Einsatz rund um die SL-Laufserie.

Kreis Coesfeld. Zum zwölften Mal können die Teilnehmer der Streiflichter-Laufserie sich wieder die Schuhe schnüren und auf den zehn Strecken um Platzierungen laufen. Den Auftakt macht in diesem Jahr wieder der Heidelauf in Coesfeld, der im vergangenen Jahr aufgrund der Witterung ausfallen musste. Am Sonntag, 17. März, fällt der Startschuss für den ersten Lauf.

„Die Teilnehmerzahlen sind auch in diesem Jahr schon vor dem ersten Lauf ganz gut. Wir freuen uns wieder auf eine schöne Laufserie mit vielen Teilnehmern“, so Mitorganisator Christoph Peter. Bis zum sechsten Lauf, dem Abendlauf in Rorup, können sich alle Sportler noch für die Laufserie bei den einzelnen Läufen vor Ort am Infostand oder in den Geschäftsstellen der Streiflichter in Coesfeld (Kupferstraße 20) oder Dülmen (Königswall 6) anmelden. Bei der Teilnahmegebühr von 35 Euro für die Laufserie ist auch wieder ein Funktionsshirt enthalten, in diesem Jahr in leuchtendem Rot mit weißer Schrift.

Sechs Jahre hatte Dietmar Sicking die Auswertung der Streiflichter-Laufserie ehrenamtlich übernommen, Streiflichter-Mitarbeiter Florian Kübber bedankte sich für den ehrenamtlichen Einsatz – auch bei Mitorganisator Christoph Peter, der die Laufserie auch in der zwölften Auflage aktiv unterstützt.

„Ich habe damals die Auswertung von Christoph Peter übernommen. Eine Aufgabe, die viel Spaß gemacht hat“, so Dietmar Sicking vom Lauftreff Lette. Seit dem letzten Jahr wird die Auswertung übrigens von Johannes Pohlmann vom FC Nordkirchen gemacht. Zu sehen sind die Ergebnisse nach den einzelnen Läufen unter www.streiflichter.com unter dem Ressort Sport. Hier gibt es einen eigenen Bereich für die Laufserie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare