Ehrung zur Streiflichter-Laufserie: Petra Schmiemann hält über 10 km die jüngere Konkurrenz auf Distanz

+
Petra Schmiemann (rechts) ist Gesamtsiegerin der langen SL-Laufserie. Ihre Tochter Sandra Arnsmann (links) siegte in der Klasse W30 über 5 Kilometer.

Dülmen / Kreis Coesfeld. Im Anschluss an den Nikolauslauf der TSG Dülmen am Samstag fanden sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Teilnehmer der Streiflichter-Laufserie im Vereinsheim der TSG ein, um bei Kaffee, Kuchen und Heißwürstchen die Altersklassen- und Gesamtsieger der Laufserie zu feiern. Moderiert wurde die Veranstaltung – wie schon im vergangenen Jahr – von Radio-Kiepenkerl-Moderator Philipp Böckmann.

Geehrt wurden die ersten drei Frauen und Männer der jeweiligen Altersklasse sowie die Gesamtsieger der kurzen (5 Kilometer) und der langen Distanz (10 Kilometer). Besonders beeindruckt hat auf letzterer Strecke Petra Schmiemann. Die 62-Jährige Läuferin des ESV Münster überquerte bei sechs ihrer sieben Läufe als Erste die Ziellinie. Damit lief sie auch ihren jüngeren Kollegen davon und sicherte sich den Sieg in der Gesamtwertung der Frauen über 10 Kilometer. „Ich habe zum zweiten Mal an der Streiflichter-Laufserie teilgenommen und freue mich sehr über den Sieg“, so Schmiemann, die in Münster wohnt. Für sie war die Laufserie beinahe eine Familienangelegenheit: Tochter Sandra Arnsmann wurde Siegerin in der Altersklasse W30. Und auch Schmiemanns Schwester, Dagmar Schemschat, startete beim Laufevent.

Die Nummer Eins der Männer ist Daniel Pugge vom Team „Power of Bacon“ aus Horstmar. Er gewann jeden seiner fünf Läufe und ist ebenfalls Gesamtsieger über die Langstrecke. Die kurze Distanz bei den Männern dominierte Julian Kuhlmann von den Laufsportfreunden Münster. Kuhlmann sicherte sich bei gleich fünf Läufen den ersten Platz. Den ersten Rang bei den Frauen erzielte Sara Kaute vom Active Laufteam aus Münster. Sie erhielt als Gesamtsiegerin der Frauen über fünf Kilometer einen Preis. Wie bereits 2017 Jahr gewann der Lauftreff Hohenholte einen Sonderpreis: Die Hohenholter stellten mit 26 Teilnehmern die größte Laufgruppe und erhielten einen Preis von der Firma Elting. Für alle Läufer, die am Samstag nicht zur Siegerehrung erscheinen und somit ihre Urkunden nicht entgegennehmen konnten, besteht die Möglichkeit, diese bis Ende Januar in der Streiflichter-Geschäftsstelle in Dülmen (Königswall 6) abzuholen. Außerdem: Nach der Laufserie ist vor der Laufserie. Deshalb wurden am Ende der Siegerehrung die neuen Flyer für die Streiflichter-Laufserie 2019 verteilt, für die sich Läufer ab sofort anmelden können. Im kommenden Jahr sind bei der SL-Laufserie zehn Läufe geplant und auch das Laufserien-Shirt wird es wieder geben. „2019 gehen die Läufer in einem klassischen Rot an den Start“, so Florian Kübber von den Streiflichtern.

Zum Thema

Sieger Kurzstrecke (5km) M20: Julian Kuhlmann M30: Moritz Niehoff M35: Tobias Rahmann M40: Mark Gilles M45: Ralf Segbers M50: Michael Ludwig M55: Christian Spangenberg M60: N. Lehmann-Kalhoff M65: Franz Kosler M70: Karl-Heinz Brune M75: Adolf Meng W20: Sinah Brand W30: Sandra Arnsmann W35: Sara Kaute W40: Gabriele Koseler W45: Susanne Freckmann W50: Sabine Ludwig W55: Ulrike Walter W60: Gitti Reismann

Sieger Langstrecke (10km) M20: Hayatoulla Ahchczay M30: Daniel Pugge M35: Daniel Zehnpfenning M40: Matthias Elsbecker M45: Holger Derbort M50: Theo Kleine Vorholt M55: Clemens Kösters M60: Udo Vierhaus M65: Alois Robert M70: Heinrich Höfener W20: Vera Hypki W30: Valerie Fender W35: Miriam Wensing W40: Barbara Menßen W45: Bettina Letterhaus W50: Alexa Huck W55: Sassina Burmeister W60: Petra Schmiemann

Termine 2019

17.3.: Coesfeld, Heidelauf

30.4.: Nordkirchen, Schloss- und Dorflauf

4.5.: Nottuln, Stiftslauf

18.5.: Hiddingsel, Straßenlauf

25.5.: Lette, Johanneslauf

12.7.: Rorup, Abendlauf

2.8.: Beerlage, Abendlauf

10.8.: Dülmen, Wasserlauf

31.8.: Havixbeck, Sandsteinmeile

13.9.: LH, Stadtfestlauf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare