Fußball-Idol

Podolski fühlt sich wohl: Vor Debüt bei Antalyaspor

Lukas Podolski (l) freut sich auf seinen ersten Einsatz für Antalyaspor. Foto: Uncredited/AP/dpa
+
Lukas Podolski (l) freut sich auf seinen ersten Einsatz für Antalyaspor. Foto: Uncredited/AP/dpa

Istanbul (dpa) - Ex-Weltmeister Lukas Podolski ist heiß auf sein Debüt beim türkischen Erstligisten Antalyaspor. Intensiv hat sich der Torjäger in dieser Woche auf einen möglichen Einsatz am Samstag gegen Konyaspor vor.

Auf Instagram teilte er ein Foto vom Training mit den Worten "Back on the pitch" ("Zurück auf dem Platz"). Podolski (34) hatte in der vergangenen Woche einen Vertrag für eineinhalb Jahre beim Club aus der türkischen Mittelmeer-Stadt unterschrieben. Bei seiner Ankunft am Flughafen des Urlaubsorts war er am Wochenende von begeisterten Fans begrüßt worden. Die Hoffnung vieler deutscher Anhänger auf ein Comeback Podolskis beim 1. FC Köln hatte sich damit zerschlagen. 

Podolski spielte bereits von 2015 bis 2017 bei Galatasaray Istanbul in der türkischen Superliga. In seiner alten und neuen Wahlheimat Türkei scheint er sich wohl zu fühlen. In einer Instagram-Story teilte er unter anderem ein Video aus dem Auto mit türkischer Musik und seinem schlafenden Teamkollegen Sinan Gümüs.

Ob "Prinz Poldi" zu seinem Debüt beim türkischen Erstligisten mit neuem Schuhwerk auf dem Platz auflaufen wird? Wie ingame.de* berichtet, hat sich Lukas Podolski ganz besondere Fußballschuhe im Street Fighter Look zugelegt.

In den vergangenen drei Jahren hatte Podolski für den japanischen Erstligisten Vissel Kobe gespielt. Der Ende Januar auslaufende Vertrag wurde nicht verlängert. In der deutschen Nationalmannschaft kam er bis 2017 in 130 Spielen zum Einsatz, erzielte dabei 49 Tore.

Podolski Instagram Profil

Twitter Profil Podolski

Twitter Antalyaspor: Fotos vom Training

Begrüßungstweet Antalyaspor

Anadolu über Vertragsunterzeichnung

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare