Wer wird Hamburger Stadtmeister?

FC St. Pauli gegen HSV: Mit dieser Aufstellung könnte das Derby starten

Hamburgs Stephan Ambrosius (rechts) und St. Paulis Simon Makienok duellieren sich im Spiel des HSV gegen den FC St. Pauli im Zweikampf.
+
Stephan Ambrosius ist die Abwehrmaschine beim Hamburger SV.

Am 1. März steigt das Stadtderby zwischen dem FC St. Pauli und dem Hamburger SV. Mit diesen Startaufstellungen wird derzeit gerechnet.

Hamburg – Bevor am 1. März um 20:30 Uhr das Stadtderby zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli steigt, sind die Spekulationen um die Startaufstellungen beider Teams groß. So könnte es beim HSV die ein oder andere Überraschung geben. Denn Innenverteidiger Rick van Drongelen steht nach seinem Kreuzbandriss vor der Rückkehr auf den Rasen*. Trainer Daniel Thioune hatte ihm unter der Woche einen Startelf-Einsatz in Aussicht gestellt. Darüber hinaus könnte es weitere Änderungen in der Startaufstellung des HSV im Gegensatz zum letzten Spiel gegen Würzburg geben. Josha Vagnoman, Jeremy Dudziak, Stephan Ambrosius und Bakery Jatta werden ziemlich wahrscheinlich ebenfalls in die Anfangself des HSV zurückkehren*.

Beim FC St. Pauli hingegen, kündigten sich unter der Woche keine Wechsel der Startaufstellung an. Frei nach dem Motto: never change a winning team. Immerhin konnten die Kiezkicker ihre letzten vier Duelle allesamt gewinnen. Daher ist es ziemlich wahrscheinlich, dass das Team von Trainer Timo Schultz auch gegen den HSV mit Dejan Stojanovic im Tor und Sebastian Ohlsson, Philipp Ziereis, Jamie Lawrence und Leart Paqarada in der Verteidigung beginnen wird. Das Mittelfeld werden Eric Smith, Finn Becker, Rodrigo Zalazar und Daniel Kyereh bilden. In der Spitze erwartet werden dann Omar Marmoush und Guido Burgstaller. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare