Bundestrainer bleibt liegen

So hat sich Jogi das sicher nicht vorgestellt! Löw muss Dienstreise plötzlich abbrechen

Bundestrainer: Joachim Löw.
+
Bundestrainer Joachim Löw hatte eine Autopanne.

Joachim Löw ist aktuell wieder auf Stadion-Tour. Der Bundestrainer hat dabei auch ein Supertalent im Blick - am Wochenende konnte er ihn aber nicht live sehen.

Leverkusen - Der Plan für den Samstagnachmittag sah auf jeden Fall anders aus! Joachim Löw wollte eigentlich die Partie zwischen Bayer Leverkusen und Mainz 05 live im Stadion verfolgen. Im Fokus: Natürlich Super-Youngster Florian Wirtz! Der 17-Jährige ist aktuell wohl das größte deutsche Juwel - dank seiner starken Saison darf er auf eine DFB*-Nominierung für die EM hoffen!

Löw wollte sich in der BayArena* nun ein Bild machen, aber: Sein VW streikte*, Flüssigkeitsverlust! So war die 450 Kilometer lange Fahrt von Freiburg nach Leverkusen schon nach 140 Kilometern auf der A5 bei Karlsruhe beendet. Eine entsprechende Meldung der Bild wurde auf SID-Anfrage vonseiten des DFB* bestätigt.

EM 2021: Bundestrainer Jogi Löw mit Leverkusens Florian Wirtz?

So musste Löw auf den Pannendienst warten. Eine gefühlte Ewigkeit verging, ehe der Helfer erschien und den Wagen wieder flott machte. Nach zwei Stunden hätte der Bundestrainer wieder Gas geben können - aber natürlich hätte er es nicht mehr bis zum Anstoß um 15.30 Uhr nach Leverkusen geschafft.

Der 61-Jährige griff deshalb zum Handy und klingelte bei Bayer-Sport-Geschäftsführer Rudi Völler durch. Er erklärte gegenüber der Bild: „Jogi hat mich zwischen zwölf und halb eins angerufen, dass er eine Autopanne habe und es nicht mehr rechtzeitig zum Spiel schaffen würde. Aber er wird das in den nächsten Wochen nachholen.“

Joachim Löw will Leverkusens Florian Wirtz beobachten - Wagen bleibt auf der Autobahn liegen

Ein bitterer Nachmittag also für Jogi Löw - und am Ende übrigens auch für Florian Wirtz. Das Mittelfeld-Juwel kam mit seinen Leverkusenern trotz einer 2:0-Führung nicht über ein 2:2 hinaus. Die Mainzer schafften durch zwei späte Tore noch den Ausgleich.

„Löw wird für mehrere Spieler kommen. Ich kann aber verstehen, wenn er für Florian Wirtz kommt“, hatte Bayer-Coach Peter Bosz vor dem Spiel auf der Pressekonferenz gesagt. Er arbeite jetzt seit einem Jahr mit Teenager Wirtz, „er macht das sehr gut. Er bringt konstante Leistungen und hat Qualität“, hatte der Niederländer betont. (akl/sid) *tz.de und 24auto.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare