Das ist der aktuelle Stand

Läuft die Bundesliga wegen Corona jetzt im Free-TV? Sky lässt Fußball-Fans jubeln

Wird die Bundesliga nach der Corona-Pause aus Angst vor Sky-Partys im Free-TV übertragen? Nun hat der Pay-TV-Sender zur Freude aller Fußball-Fans reagiert. 

  • Ab 16. Mai wird der Spielbetrieb der Bundesliga offiziell wieder aufgenommen. 
  • Bund und Länder hatten bereits am 6. Mai grünes Licht gegeben, dass die Saison ab der zweiten Mai-Hälfte fortgesetzt werden kann. 
  • Aus Sorge vor „Sky-Partys“ wird eine Debatte darüber geführt, ob Teile der Bundesliga-Berichterstattung im Free-TV zu sehen sein sollen. 

Bundesliga erneut live im Free-TV und im kostenlosen Live-Stream: Diese Spiele sind frei empfangbar

Update vom 20. Mai 2020: Erneut erfreut Sky die Fußball-Fans in Deutschland und zeigt die Samstagskonferenz im Free-TV - diese Spiele sind für jeden frei empfangbar.

München - Es kommt selten genug vor, dass Willi Lemke und Uli Hoeneß einer Meinung sind. Den ehemaligen Werder-Manager und den langjährigen Bayern-Boss verbindet seit je her eine tiefe Abneigung. Wenn sich also diese beiden Streithähne bei einem Thema einig sind und das sogar öffentlich kundtun, dann ist klar, dass die Fußballrepublik Deutschland eine schwierige Zeit durchmacht. 

So geschehen bei der Debatte, ob die Bundesliga bei einer Fortsetzung, über die am Mittwoch entschieden wurde, künftig im Free-TV zu sehen sein soll. Mittlerweile ist sicher, dass die Saison nach einer rund zweimonatigen Corona-Pause am 16. Mai wieder starten kann. Bund und Länder hatten am 6. Mai offiziell grünes Licht gegeben und das trotz der skandalträchtigen Aktion von Hertha-Star Salomon Kalou

Bundesliga im Free-TV? Lemke fordert kostenlose Konferenz 

Gegenüber der Bild forderte Lemke die „Live-Konferenz kostenlos für alle“, also einen Teil der Live-Berichterstattung von Sky im frei empfangbaren Fernsehen. „Das Gleiche gilt für das Topspiel am Samstagabend“, wünscht sich der 73-Jährige. 

Der Hintergrund: Sollte die Bundesliga bei Wiederanpfiff weiter nur exklusiv bei den Bezahlsendern Sky und DAZN (Freitags- und Montagsspiel) zu sehen sein, besteht die Sorge, dass es in den Wohnzimmern Deutschlands zu „Bundesliga-Sky-Partys“ kommen wird. Nach wie vor besteht in den meisten Bundesländern die Corona-Regelung einer Kontaktbeschränkung von nur zwei Personen, die nicht zu einem Haushalt gehören. 

Bundesliga im Free-TV aus Angst vor Sky-Partys: Hoeneß begrüßt Vorschlag 

„Das hätte den unglaublich wichtigen Effekt, dass der Run auf die Wohnzimmer mit Sky-Ausstattung unterbleiben würde. Und die Leute würden vielleicht nicht zu den Stadien gehen und sich dort infizieren“, so die Schlussfolgerung von Lemke. Zur Seite springt ihm Uli Hoeneß, der den Vorschlag im kicker begrüßt: „Ich finde diese Idee von Willi Lemke sehr gut, weil damit die Versorgung noch flächendeckender erfolgen könnte“. „Doch die Öffentlich-Rechtlichen müssten dann dafür entsprechend bezahlen. Denn es kann nicht sein, dass Sky viel Geld für die Rechte ausgibt und ARD und ZDF zu Trittbrettfahrern werden“, so Hoeneß. 

Doch wie realistisch ist das Szenario der Bundesliga im Free-TV? Sehr realistisch! Denn nachdem die DFL den offiziellen Startschuss für die Fortsetzung der Bundesliga verkündet hatte, zog Sky schnell mit einer Mitteilung nach, die viele Fußball-Fans erfreut haben dürfte. 

Bundesliga schon bald im frei empfangbaren Fernsehen? Sky gibt grünes Licht

So wird der Pay-TV-Sender an den ersten beiden Spieltagen (16. Mai und 23. Mai) die Samstagskonferenz im Free-TV bei Sky Sport News HD ausstrahlen. Zudem will Sky auch die Konferenz der Zweitligaspiele im frei empfangbaren Fernsehen zeigen. 

Bereits zuvor auf der Pressekonferenz bei der Verkündung des offiziellen Neustarts der Bundesliga hatte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert den Fans mit einer Aussage Hoffnung auf Fußball im Free-TV gemacht. „Das ist eine sehr besondere Situation, unsere Medienpartner wissen das auch. Insbesondere der Hauptrechteinhaber Sky plant da auch gewisse Maßnahmen, über die er selbst in absehbarer Zeit kommunizieren wird", sagte Seifert. So soll vor allem auch die Politik darauf gedrängt haben, dass ab dem 16. Mai zahlreiche Spiele auch im Free-TV zu sehen sind, damit Menschenansammlungen vermieden werden können. 

Schon im März sorgte Sky mit der Ankündigung, die Bundesliga-Konferenz für die angesetzten Geisterspiele im Free-TV übertragen zu wollen, für Schlagzeilen. Damals sah der Plan der Deutschen Fußball-Liga (DFL) noch vor, den 26. und 27. Spieltag in Form von Geisterspielen auszutragen. Die Corona-Krise spitzte sich jedoch rasch zu und machte diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung. 

Die  Bundesliga wird es also im Free-TV geben, wenn auch zunächst nur für die ersten beiden Spieltage nach der Corona-Pause. 

In England rollt im Juni auch wieder der Ball. Auf tz.de erfahren Sie, wo der Start der Premier League im TV oder Live-Stream zu sehen* ist.

kus

Rubriklistenbild: © dpa / Jochen Lübke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare