BVB verlängert mit Piszczek

DORTMUND ▪ Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Lukasz Piszczek vorzeitig verlängert. Beide Seiten einigten sich auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit bis zum 30. Juni 2016. Der im vorigen Sommer von Hertha BSC verpflichtete 26 Jahre alte polnische Nationalspieler hatte sich mit starken Leistungen einen Stammplatz auf der rechten Abwehrseite erkämpft. „Er gehört in der Bundesliga zu den absoluten Top-Spielern auf seiner Position“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Der alte Kontrakt mit Piszczek sah eine Laufzeit bis 2013 vor.

Damit gelang es der Borussia, einen weiteren Leistungsträger an den Verein zu binden. In den vergangenen Monaten hatte Zorc die Verträge mit den Nationalspielern Marcel Schmelzer, Mario Götze, Mats Hummels und Kevin Großkreutz verlängert. Nur im Werben um einen Verbleib von Nuri Sahin, der mittlerweile in Diensten von Real Madrid steht, war der BVB erfolglos geblieben. „Borussia Dortmund ist ein großartiger Verein, ich freue mich sehr, in den nächsten fünf Jahren weiter für den BVB am Ball zu sein“, sagte Piszczek. ▪ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare