Ur-Borusse Dede wechselt in die Türkei zu seinem Ex-Trainer

DORTMUND - Das Dortmunder Urgestein Leonardo Dede wechselt laut Berichten der "Bild"-Zeitung und des "Kicker"-Magazins in die türkische Liga. Der Linksverteidiger des BVB soll einen Vertrag bei Eskisehirspor unterschrieben haben. Der Trainer ist ein alter Bekannter.

Michael Skibbe, unter dem Dede Ende der 90er-Jahre erstmals beim BVB zum Einsatz kam, trainiert den türkischen Erstligisten. „Es ist ein Traum für mich, zu meinem ehemaligen Trainer zurückzukehren. Am Freitag kam der Anruf, am Samstag haben wir uns zum ersten Mal getroffen. Dann ging alles ganz schnell. Ab Montag trainiere ich in der Türkei“, sagte Dede zu „Bild“. Der Vertrag des 33-Jährigen beim deutschen Meister war zum Saisonende nach 13 Jahren nicht verlängert worden.

Auch Eskisehirspor ist übrigens im Manipulationsskandal, der die türkische Liga erschüttert, involviert. Skibbes Trainer-Vorgänger Bülent Uygan wurde verhaftet.  - dpa/WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare