Duelle der Nachwuchsteams

So endeten die "kleinen Derbys" in dieser Saison

Die U-Mannschaften der beiden Bundesligisten duellieren sich fast auf Augenhöhe.
+
Die U-Mannschaften der beiden Bundesligisten duellieren sich fast auf Augenhöhe.

Dortmund/Gelsenkirchen - In den Duellen der Nachwuchsmannschaften von Borussia Dortmund und des FC Schalke ist eine leichte Tendenz erkennbar. Fast immer liefern sich die beiden Vereine in der Liga ein enges Rennen.

Wenn am Samstag der FC Schalke 04 den ewigen Rivalen Borussia Dortmund zum 150. Pflichtspielderby zwischen den Bundesligisten empfängt (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker), fiebern auch zahlreiche Jugendspieler der beiden Vereine mit, die alle einen Traum haben: irgendwann in der Bundesliga auf dem Rasen zu stehen und für den eigenen Verein den Derbysieg zu holen.

Doch schon in der eigenen Altersklasse kommt es regelmäßig zu den prestigeträchtigen Duellen. Wir haben zusammengestellt, wie die bisher absolvierten "kleinen Derbys" in dieser Saison ausgegangen sind.

U23: Zähes Duell endet 0:0

Die Zweitvertretungen der beiden Revierklubs spielten am 17. Spieltag der aktuellen Regionalliga-Saison gegeneinander und trennten sich torlos. Die Dortmunder drückten lange Zeit und waren feldüberlegen, doch das Schalker Abwehrbollwerk hielt den Angriffen bis zum Schlusspfiff stand.

In der Liga läuft es aktuell für die Borussen deutlich besser als für Königsblau. Zwar verlor der BVB zuletzt das Spitzenspiel gegen Viktoria Köln mit 2:3, rangiert allerdings mit 48 Zählern auf Platz zwei der Tabelle - zwei Punkte vor der Reserve aus Gladbach.

Die Schalker hingegen stecken tief im Abstiegssumpf und haben sich erst am zurückliegenden Spieltag vom ersten Abstiegsplatz auf Rang 14 vorgearbeitet. Auch dank des Trainerwechsels von Jürgen Luginger zu Onur Cinel vor wenigen Wochen. Das nächste Derby in der vierthöchsten Spielklasse steigt am 20. Mai in Gelsenkirchen.

U19: Erst feiert Schalke, dann der BVB

In der A-Jugend-Bundesliga-West liefern sich die beiden Teams einen heißen Kampf um die Meisterschaft. Aktuell führt der S04 (50 Punkte) die Tabelle vor dem Verfolger aus Dortmund (48 Zähler) an.

Die beiden direkten Duelle der Konkurrenten sind bereits gespielt. In der Hinrunde holten sich die Schalker dank eines 2:1-Heimerfolges den Derbysieg. Benjamin Goller ließ Königsblau mit einem Doppelpack jubeln, Etienne Amenyido hatte zwischenzeitlich ausgeglichen.

Ende Februar gelang dem BVB allerdings die Revanche: Zwei Tore des aktuell verletzten Jacob Bruun Larsen, der erst kürzlich seinen Profi-Vertrag bei den Schwarz-Gelben bis 2021 verlängerte, bescherten dem Tabellenzweiten ein 2:0 vor 650 Zuschauern.

U17: Knappen im direkten Duell und in der Liga vorne

Ähnlich wie bei der U19 haben die Königsblauen knapp die Nase vorne und in den Liga-Begegnungen eine positive Bilanz. Das erste Duell gewann Schalke in Gelsenkirchen mit 2:1. Dabei hatte Dortmund durch einen Treffer von Alaa Bakir lange in Führung gelegen. Zwei schnelle Tore kurz hintereinander durch Henry Haferkorn und Ahmed Kutucu sicherten dem S04 den Sieg.

Das Rückspiel endete 0:0, sodass die Schalker (52) mit sechs Punkten Vorsprung vor Dortmund (46) Liga-Primus sind.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

U16: Viele Tore, kein Sieger

Hin und her ging es in der Westfalenliga zwischen den beiden U16-Teams. Dreimal ging Schalke in Führung, dreimal schaffte der BVB noch den Ausgleich. Für Königsblau traf Rene Biskup zweimal, Joselpho Barnes war einmal erfolgreich. Die Dortmunder Treffer markierten Lucas Klantzos, Pascal Thesen und Reda Khadra.

Das Rückspiel findet am 30. April statt. In der Tabelle musste Schalke (33) zuletzt den Spitzenplatz an Preußen Münster abtreten und ist aktuell Zweiter. Dortmund (29) steht auf Rang vier.

U15: Derbysieger BVB

Youssoufa Moukoko bescherte Dortmund mit zwei Toren im C-Jugend-Duell den Sieg. Auch in der Regionalliga-Saison haben die Schwarz-Gelben eindeutig die Nase vorne.

13 Punkte liegen zwischen den Vertretungen der beiden Ruhrpott-Mannschaften. Dortmund (55) steht auf Platz 1, Schalke (42) spielt die zweite Geige. Erst am 3. Juni treffen die Teams wieder aufeinander.

U13: Schwarz-Gelb triumphiert

In einem packenden Duell setzte sich Dortmund knapp mit 3:2 durch. Zwar gingen die Schalker erst in Führung, doch noch vor der Pause glich der BVB aus. Nach einer Roten Karte für die Schwarz-Gelben gingen die Königsblauen wieder in Front, doch mit einem Doppelpack im letzten Spieldrittel entschieden die Westfalen die Partie für sich.

Am 14. Juni können sich die Königsblauen für die Niederlage revanchieren. In der Staffel 1 des Nachwuchscups haben beide Teams 13 Punkte auf dem Konto.

U12: Dortmund in der Pole-Position

Durch ein frühes Tor gewannen die Dortmunder mit 1:0 auswärts bei den Gelsenkirchenern. Mit zwölf Zählern führt der BVB die Tabelle des Nachwuchscups an. Schalke und Gladbach haben die gleiche Punktzahl, allerdings eine schlechtere Tordifferenz.

Am 17. Juni kommt es zum nächsten Aufeinandertreffen zwischen dem S04 und den Borussen.

U11: Schalke gewinnt knapp

Ein Freundschaftsspiel zwischen den beiden Teams endete im September mit 3:2 für die Knappen. Parallel zum Derby am Samstag treffen die E-Junioren ebenfalls aufeinander. Anpfiff ist um 15 Uhr.

U10: Hohes Remis

In einem Freundschaftsspiel trennten sich die beiden größten Klubs im Ruhrgebiet 3:3-Unentschieden. Das nächste Derby in der Altersklasse steigt am Tag nach dem Duell in der Bundesliga. Am Sonntag steigt um 13 Uhr das nächste Duell.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare