Keine Trainer-Diskussion

Klub stellt klar: Hannover mit Coach Breitenreiter in Dortmund

Andre Breitenreiter wird auch am Samstag im Gastspiel beim BVB auf der Hannoveraner Trainerbank Platz nehmen.
+
Andre Breitenreiter wird auch am Samstag im Gastspiel beim BVB auf der Hannoveraner Trainerbank Platz nehmen.

Hannover 96 wies die Spekulationen um eine Trennung von Trainer Andre Breitenreiter zurück. Er werde im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund auf der Bank sitzen.

Hannover - Trainer Andre Breitenreiter (45) von Fußball-Bundesligist Hannover 96 soll den Tabellenvorletzten auch auf die Partie am kommenden Samstag bei Borussia Dortmund (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) vorbereiten.

Klub-Chef Martin Kind (74) wies Berichte über eine bevorstehende Trennung am Montag beim traditionellen Medien-Neujahrsempfang als "Spekulation" zurück: "Und an Spekulationen werden wir uns nicht beteiligen. "Die Schlagzeilen" hätten den Unternehmer "überrascht".

"Er wird am Samstag in Dortmund auf der Bank sitzen", sagte Sportchef Horst Heldt.  Auf einer Krisensitzung am Sonntag nach dem 0:1 gegen Werder Bremen sei die Ablösung von Breitenreiter nicht beschlossen worden. Mehrere Medien hatten über die bevorstehende Trennung berichtet. "Wir treffen und tauschen uns nach jedem Spiel aus", sagte Kind: "Das gehört zu unserer Verantwortung."

Dieser Austausch sei stets "konstruktiv und kritisch". Kind bezeichnete die sportliche Entwicklung in der Hinrunde als "nicht befriedigend". Hannover wartet seit sieben Spielen auf einen Sieg.

sid/dpa

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare