Geldstrafe für den BVB nach Fan-Fehlverhalten im DFB-Pokal

DORTMUND - Das Sportgericht des Deutschen Fußball- Bundes (DFB) hat Borussia Dortmund wegen unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe in Höhe von 3 000 Euro verurteilt. Das Gremium ahndete nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss das Fehlverhalten von BVB-Fans nach der Pokal-Niederlage am 27. Oktober bei Kickers Offenbach.

Im Dortmunder Zuschauerblock wurde ein Bengalisches Feuer gezündet, zudem war ein lauter Knall zu vernehmen. Die Borussia hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare