Fall in Hemer

Streit um BVB-Fahne beschäftigt weiter Gerichte

Symbolbild

HEMER/ARNSBERG - Ein schwarz-gelbes Banner im Garten eines Fußball-Fans aus Hemer beschäftigt weiterhin das Verwaltungsgericht in Arnsberg. Bei einem Ortstermin am Fahnenmast am Dienstag sei keine Einigung erzielt worden, sagte ein Gerichtssprecher.

Lesen Sie auch:

Fan zieht Fahne ein: Streit um BVB-Fahne vom Tisch

Skurrile Fälle am Gericht: Richter beweist Humor

Ein Mann will die Stadt Hemer mit einem juristischen Kniff dazu zwingen, das Banner im Garten des Nachbarn zu verbieten. Er sieht in der Fahne eine verbotene Werbung für das börsennotierte Unternehmen BVB in einem Wohngebiet. Weder der Kläger noch der Besitzer des Fahnenmastes ließen nach Worten des Gerichtssprechers auf Vergleichsvorschläge des Gerichtes ein. Deshalb müssen die Verwaltungsrichter nun ein Urteil sprechen. Das soll in den kommenden Monaten geschehen. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare