BVB bei Champions League-Auslosung nur in Topf 4

DORTMUND - Dem deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund droht bei der Gruppen-Auslosung der Champions League am Donnerstag in Monte Carlo eine Hammergruppe. Die Westfalen werden sich im Lostopf vier befinden und folglich auf drei nominiell stärkere Teams treffen.

Möglich wäre demnach eine Gruppe mit Titelverteidiger FC Barcelona oder auch Real Madrid, dem AC Mailand und Manchester City. Bayer München wird in Topf eins, Vizemeister Bayer Leverkusen in Topf drei geführt. „Es gibt niemanden, vor dem wir uns fürchten, und niemanden, den wir besonders gerne haben wollen. Wir nehmen das, was kommt“, wird BVB-Profi Marcel Schmelzer auf der Vereins-Homepage zitiert. „Jeder Gegner ist ein Traum. Wir können kaum noch erwarten, dass es losgeht“, ergänzte Neuzugang Ilkay Gündogan. Vor einem Jahr, vor der Auslosung der Gruppenphase in der Europa League, schaffte der BVB in der Nacht vor der Auslosung durch zahlreiche Überraschungen in den Play-off-Partien noch den Sprung aus Topf vier in Topf drei und bekam in Karpaty Lwiw einen Außenseiter zugelost. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare