BVB-Torwart Weidenfeller sagt als Zeuge aus

UNNA ▪ Roman Weidenfeller, Torhüter des Bundesliga-Spitzenreiters Borussia Dortmund, musste heute als Zeuge vorm Amtsgericht Unna aussagen. Im September 2009 waren Weidenfeller und ein Bekannter bei einem Dortmunder Szene-Italiener Opfer einer Schlägerei geworden.

Während ein 22-jähriger Angeklagter aus Unna über seinen Anwalt ein Teilgeständnis ablegte, bestreitet der 49-jährige Mit-Angeklagte aus Berlin den Vorwurf der schweren Körperverletzung.

Weidenfellers Aussage als Zeuge dauerte knapp 35 Minuten. Die Verteidigung warf dem 30-jährigen Sportler vor, die Auseinandersetzung durch unfreundliches Verhalten provoziert zu haben. Weidenfeller bestritt diese Darstellung. Der Prozess dauert an und wird morgen fortgesetzt. ▪ jk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare